Überbackene Feigen

Ich kenne jetzt zwei Millefeuillerinnen, die ihre Nasen rümpfen werden. "Feigen? Ihhhhh!" Aber ich muss zugeben, ich liebe sie! Und vielleicht ja auch ein paar von euch? Und damit es nicht zu langweilig wird, habe ich die Feigen statt sie wie gewohnt plain zu essen mal in den Backofen geschoben. Ein Tipp vorab: Kauft die Feigen beim Obsthändler eures Vertrauens. Im Viererpack aus dem Supermarkt schmecken sie nicht unbedingt sonderlich lecker. Das Rezept habe ich übrigens bei Lu gemopst. Lieben Dank für die Inspiration.
Überbackene Feigen
Zutaten:4 Feigen1 Pkg Ziegenfrischkäse1 Pkg Käse zum Überbacken (z.B. Gouda)Etwas Honig
Überbackene Feigen
Erster Schritt: Ganz easy, bei jeder Feige oben den Strunk (oder wie heißt das Teil?) abschneiden. Dann die Feige zweimal einschneiden, dabei aber nicht komplett zersäbeln. Ihr sehts ja auf dem Bild.
Überbackene Feigen
Zweiter Schritt: Dann die Feigen nach Geschmack mit Ziegenfrischkäse befüllen. Macht nicht zu wenig rein, sonst wird es zu trocken.
Überbackene Feigen
Dritter Schritt: Jetzt kommt geriebener Käse oben drauf. Ich nehme für solche Sachen eigentlich immer Gouda, aber das könnt ihr auch nach Belieben machen.
Überbackene Feigen
Vierter Schritt: Ab in den Backofen mit den Feigen. Bei 100°C (Ober- und Unterhitze) für 15 Minuten. Danach kommt noch etwas Honig drüber und fertig!
Überbackene Feigen
Und jetzt mal ehrlich: Wie steht ihr zu Feigen? Hier müssen doch ein paar Leute zu finden sein, die T und mich unterstützen... ;)
Überbackene Feigen

wallpaper-1019588
Domain mit .APP-Endung jetzt bei Domaintechnik.at registrieren
wallpaper-1019588
# 148 - Wo bleibt der Mensch in der digitalen Zukunft?
wallpaper-1019588
11 Tipps für mehr Erfolg als Freelancer
wallpaper-1019588
Gemeinsam ist besser als einsam
wallpaper-1019588
Hater: Zu gleichen Teilen
wallpaper-1019588
Von Geburtstagsfeiern und ruhigen Sonntagen {Wochenende in Bildern}
wallpaper-1019588
Sonia Liebing – Nimm Dir was Du brauchst
wallpaper-1019588
Lauchzwiebel Käse Schinken Quiche…