Trick Siebzehn: Schokoguß

Trick Siebzehn: Schokoguß
Wie macht ihr das? Nehmt ihr immer fertigen Schokoguß?
Ich habe mir das schon lange abgewöhnt, weil immer etwas übrig blieb und mein Lieblingsguß irgendwo zwischen Vollmilch und Zartbitter liegt. Also kaufe ich Vollmilch-Kuvertüre und Zartbitter-Kuvertüre am Stück. Dann nehme ich ein Schraubglas mit großer Öffnung (zB von Marmelade oder Gurken) und stelle es in einen Topf, der mit 1-2 cm Wasser gefüllt ist. Darin schmelze ich nun die Schokolade auf niedriger Temperatur. Meist nehme ich 1 Teil Vollmilch, 2 Teile Zartbitter. Wenn der Kuchen glasiert ist, nehme ich das Glas aus dem Topf, lasse es abkühlen, schraube es zu und stelle es bis zum nächsten Mal in den Schrank. Wenn da jetzt nicht Monate zwischen der Verwendung liegt, ist der im Glas verbliebene Schokoguß eine gute Grundlage für die nächste Mischung.
Gestern habe ich den Schokoguß für einen leckeren Kürbiskuchen verwendet. Und ihr so? Backt ihr schon Weihnachtsplätzchen?

wallpaper-1019588
Weltkrebstag – World Cancer Day 2019
wallpaper-1019588
WAVE AKADEMIE für Digitale Medien erhält staatliche Anerkennung
wallpaper-1019588
Skandal um Netflix: Pfusch bei Death Note Realverfilmung
wallpaper-1019588
Wie du Instagram nutzt, um mehr Aufträge als Freelancer zu bekommen
wallpaper-1019588
Das AnimeNachrichten Team sucht Verstärkung!
wallpaper-1019588
[Neuerscheinungen] Meine MUST-HAVES im Juni 2019...
wallpaper-1019588
Das Mittelmeer, das am stärksten verschmutzte Meer der Welt
wallpaper-1019588
Deutschland, das Paradies für eingereiste Straftäter