Trends der Spielszene 2020

Jedes Jahr aufs Neue ist der Januar gespickt mit spannenden Berichten darüber, was man sich für das Jahr vornehmen und erwarten kann. Das ist beim Horoskop genauso wie in der Welt der Spiele. Nur, dass das Horoskop meist auf Hokuspokus basiert, die meisten Spiele und Konsolen aber wirklich im Laufe des Jahres veröffentlicht und auf den Markt kommen. Was also darf man sich für 2020 erhoffen und wünschen? Ein kompakter Überblick darüber, welche Highlights so warten.

Hat die Nintento Switch eine neue Ära eingeleitet

Nintendo Switch war ein absoluter Erfolg. Es sieht echt so aus, als ob Gamer wirklich in der Lage sein möchten, ihre Konsole unterwegs mitzunehmen und mobil zu spielen. Natürlich hat das japanische Unternehmen Nintendo dies dadurch erreicht, dass es mit weniger leistungsfähiger Hardware als die Konkurrenz arbeitet. Man stelle sich aber vor, dies wäre nicht so. Könnten andere Anbieter davon profitieren und dem Markt neues schenken? Denn auch Windows hat so einiges aktuell geplant, zusammen mit dem Unternehmen Alienware.

Derzeit existiert von Concept UFO nur ein Prototyp. Wenn dies jedoch zu einem echten Produkt werden könnte, dann kann sich die mobile Spielbranche zweifelsfrei hin zu einem nachhaltigen Konsolenspiel entwickeln. Sony spielte bereits mit der Integration von Game Streaming in ihrer PS Vita. Ganz zu schweigen davon, dass das Unternehmen ein neues Patent vorgestellt hat, welches zeigt, dass Sony an einem neuen Controller im Switch / Wii U Gamepad-Stil arbeitet.
Zwar ist es noch nicht zu 100% sicher, dass diese Konsolen überhaupt für 2020 realisiert werden können, zumal die großen neuen Standardkonsolen ja auch erst in diesem Sommer herauskommen. Es ist allerdings durchaus im Bereich des Möglichen, dass die Unternehmen auch intensiv am nachhaltigen Handheld-Konsolenmodell arbeiten. In beiden Fällen könnten Handheld-Konsolen zur neuen Konsolennorm werden, ähnlich wie es die Switch aufgezeigt hat.

Nie mehr Looten

Looten in Spielen wird, hoffentlich, so schnell wie möglich der Vergangenheit angehören. Immerhin haben Spieler und Sponsoren weltweit ein reges Interesse daran geäußert, dass man diesen Glücksspielfaktor demnächst nicht mehr bei Konsolen sehen will. Für Spiele mit dieser Art von Kick bietet sich das Eurogrand Casino an, bei Konsolen aber ist dieser Trend ein anderer. Zwar ist es unbestritten, dass auch 2020 Spiele mit einem Geldfaktor auf den Markt kommen werden, allerdings gehen Experten nun davon aus, dass die Spieleentwickler sich nun auf eine ganz andere Tugend konzentrieren müssen: endlich wieder richtig gute Spiele zu machen, die von den Fans dann in Scharen gekauft werden.
Allerdings hat die Branche momentan noch ein weiteres Problem, oder eher ein Problemchen. Denn der Markt bezüglich Streaming Dienste ist für 2020 ebenfalls mit großen Herausforderungen versehen. Netflix, Amazon und wie sie alle heißen, preschen mit neuen Konzepten an die virtuellen Plattformen, um den Zuschauern weitere Gründe zu geben, bei ihnen zu bleiben. Ob das für etablierte Unternehmen wie Sony dazu führen kann, dass sie ihr ganzes Verständnis vom Spielen hinterfragen müssen, ist wohl ein wenig hochgegriffen, allerdings nicht ganz abwegig. 2020 wird daher neben neuen Konsolen und Spielen auch eine Veränderung der Hardwarelandschaft kennenlernen. Die Spieler dürfen gespannt sein.


wallpaper-1019588
Granblue Fantasy: Guraburu! – Startzeitraum bekannt
wallpaper-1019588
Ryan Reynolds schließt sich mit AbleGamers zusammen, um Spielern mit Behinderungen zu helfen
wallpaper-1019588
Neues Visual zu „Wandering Witch – The Journey of Elaina“
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [7]