Trend: Punk-Style

In dieser Saison erobert ein neuer Trend die Laufstege der Welt. Dabei liegt der Fokus allerdings nicht auf Kleidung und deren Schnitte, sondern vielmehr auf dem Gesicht der Models. Denn hier kann jeder den neuesten Trend im Bereich Make-up und Schminke bewundern: den Punk-Style.

Hang zur Auffälligkeit, Extravaganz und Experimentierfreudigkeit sind hier gefragt. Wer es also lieber dezent, natürlich und unauffällig mag, der sollte auf den Punk-Trend lieber verzichten.
Bei Punk-Style wie ihn zum Beispiel auch Rooney Mara im Film „Verblendung“ trägt, gehört zu aller erst Blush in haselnussbraun. Damit können die Wangen dezent betont und dem Gesicht Kontur verliehen werden. Ein weiterer wichtiger Punkt beim Make-up im Punk-Style sind die Augen. Diese stellen den auffälligen Mittelpunkt dar, indem sie mit Eyeliner in dunklen Farben, am besten Schwarz und Braun, umrandet werden. Anschließend sollten die Linien mithilfe eines Applikators verwischt werden. Dies verleiht einen verwegenen und vor allem mysteriösen Look.

Ein weiteres Augenhighlight kann man mit braunem Lidschatten kreieren. Um den typisch rötlichen Touch beim Punk-Style zu erzielen, empfiehlt es sich, Lidschatten in einem zarten und einem kräftigen Auberginenton zu vermischen und damit die Augen zusätzlich zu betonen.
Wer experimentierfreudig und mutig ist, der kann sich seine Augenbrauen selbst färben bzw. von einem Experten färben  lassen. Allerdings sollte man bei dieser Variante bedenken, dass sie etwas dauerhafter ist und nicht von heute auf morgen wieder geändert werden kann.
Super authentisch wirkt das Make-up natürlich in Kombination mit Klamotten im Punk-Style mit Karomuster oder Nieten. Dann kann dem perfekten Punk-Auftritt eigentlich nichts mehr im Wege stehen.


wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Passionsblume Wirkung
wallpaper-1019588
Passionsblume Wirkung