TREASURES.

TREASURES.
Treasure. Es gibt sie diese Schätze im Kleiderschrank, die immer wieder schön anzusehen sind, die einen erinnern, an vergangene Zeiten, Momente, Menschen und Orte. Dieser Rock ist einer dieser Schätze. Er erinnert mich an Thailand und die zuckersüße Frau, die ihn mir verkauft hat, meine Begleitung und feucht fröhliche Abende mit ihm am Körper. Meine neu gemachte Hostel Freundin und ich liefen durch die heißen, schwülen und vollen Straßen von Bangkok. Wir waren auf der Suche nach ein paar letzten Mitbringseln und einem guten grünem Curry. Unsere Bäuche grummelten, aber die Begleitung, nennen wir sie jetzt mal A. war geduldig. Ich hatte diese Art Rock schon an einigen Ständen gesehen, aber nie so, nie in den vollsten grün und blau Tönen. Das Kleidungsstück war perfekt. Die Verkäuferin thailandisch aufgeregt vermittelte mir in gebrochenem Englisch, dass ich ruhig probieren könnte. Viele Erinnerungen lassen sich in Worten ausschmücken und wundervoll beschreiben, aber alles was Thailand für mich war, bekomme ich nicht aufs Papier. Fast jede andere Erfahrung findet Platz in meinem digitalen Tagebuch, aber diese ganzen 3,5 Wochen fehlen. Manchmal vergess ich, dass ich überhaupt dort war.