{Traveling} New York - The High Line

Hallo Ihr Lieben,

wer mir noch bei Instagram folgt, der weiß, dass ich nicht ganz von der Bildfläche verschwunden bin. Im letzten halben Jahr fehlte mir einfach die Lust und die Ideen um Bloggen, jetzt bin ich aber wieder zurück mit ganz viel Motivation und einem Haufen Ideen. Anfang September war ich mit meinem Freund eine Woche in New York. Dort haben wir uns wirklich die Füße wund gelaufen, weil es einfach so wahnsinnig viel zu sehen gibt. Außerdem haben wir uns die Bäuche vollgeschlagen und ordentlich geshoppt. Es war wirklich eine richtig schöne, unvergessliche Woche.

{Traveling} New York - The High Line
Die High Line in New York ist ein Park, der auf einer alten Bahntrasse angelegt wurde. Der Park ist etwas über 2km lang und eignet sich super für einen Spaziergang mit schönen Ausblicken. Die Trasse führt von der Gansevoort Street im Meatpacking District zur West 34th Street zwischen 10th und 12th Avenue. Früher wurden über diese Trasse Lebensmittel zu den Fabriken im Meatpacking District geliefert. In den 2000ern wurde die Trasse dann zu einem Park ausgebaut.{Traveling} New York - The High Line
Was mir besonders gut an der High Line gefällt ist natürlich das viele Grün und der Kontrast von alten Backsteinbauten und modernen Glasfassaden. Kaffee und sämtliche andere Getränke und Souvenirs bekommt man dort natürlich auch, aber in Maßen. {Traveling} New York - The High Line{Traveling} New York - The High Line
Unterwegs befinden sich auch ein paar Wiesen, auf denen man etwas chillen und den Ausblick genießen kann. Ich kann mich ja grundsätzlich nicht an dieser Stadt satt sehen :-)
{Traveling} New York - The High Line
Da seht Ihr auch mal den Christian und nochmals diesen schönen Kontrast zwischen alt und neu. {Traveling} New York - The High LineWas mir besonders gut gefallen hat waren die Wasserbecken am südlichen Ende der High Line. Der Boden war dort mit Steinchen gepflastert und man konnte sich eine gratis Fußmassage abholen - das war echt göttlich, denn wir sind jeden Tag um die 15 bis 20 Kilometer gelaufen.Ich mache es mir jetzt noch mit einem Käffchen auf der Couch gemütlich und genieße das graue Regenwetter, wobei ich hoffe, dass ich gleich noch ein paar Schritte vor die Tür setzen kann.Jill

wallpaper-1019588
Monchique: Deutsche retten Esel-Flüsterer Robert
wallpaper-1019588
Hashtag Skincare
wallpaper-1019588
1. Nachtrag DSGVO
wallpaper-1019588
Dunkles, virtuos gespielt
wallpaper-1019588
Wie man meditiert (II): Joshu Sasaki Roshis Ratschläge zum Zazen
wallpaper-1019588
Anwalt von Stormy Daniels nach Prügelattacke gegen Ex-Frau verhaftet
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #25
wallpaper-1019588
Das Mahl zu Heidelberg - Wolfgang Vater liest