Trainingswoche 46

Trainingswoche 46Die vergangene Trainingswoche war gestern viel später erst zu Ende, als das normal der Fall war. Daher gibts die Übersicht auch erst mit einem Tag Verspätung. Das lag unter anderem an etwas kurzen Nächten aber auch an Trainingsüberraschungen. Was ich damit meine, ist eine etwas neue Trainingsphilosophie, die einer simplen Regel folgt: Überrasche deinen Körper. Denn der gewöhnt sich sehr schnell an Trainingsroutinen, stellt sich darauf ein und wird faul. Daher macht es Sinn, ständig die unterschiedlichsten Übungen in ständig wechselnden Variationen ins Training einzubauen. 
Kombiniert mit den Workout of the Day (WOD) Einheiten bringt einen diese Art des Trainings ungemein weiter. Ich habe momentan zum Beispiel keinen Bereich, in dem ich keine Fortschritte feststellen kann. Natürlich gibt es da Schwachstellen aber auch in denen geht es mehr und mehr vorwärts. Bestes Beispiel ist hierbei das Schwimmen. Schon das zweite Mal habe ich die 1,5 km absolviert, einmal sogar deutlich überboten. Also lautet mein Tipp diese Woche. Überrascht euren Körper und gönnt ihm keine Langeweile. Trainingswoche 46

wallpaper-1019588
Update 07.06.2018
wallpaper-1019588
Richter schließt Untersuchung wegen Steuervergehen der Cursach-Gruppe ab
wallpaper-1019588
Bundesverfassungsgericht: Rechtsprechung des BAG zur Vorbeschäftigung (3-Jahre) ist verfassungswidrig.
wallpaper-1019588
Erste Bühnenerfahrungen
wallpaper-1019588
Quo vadis, freie Welt?
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (220): Andrew Bird, Strand Of Oaks, American Football
wallpaper-1019588
Videotipp: Seba Kaapstad – Africa
wallpaper-1019588
„Freispruch“ für Trump: Mueller findet keine Beweise für Kreml-Kollusion und Justizbehinderung