Trailer zu “Irre sind Männlich” von Anno Saul

Fahri Yardim (als Daniel, links) und Milan Peschel (als Thomas, rechts) in Anno Sauls

Fahri Yardim (als Daniel, links) und Milan Peschel (als Thomas, rechts) in Anno Sauls “Irre sind männlich”

Wenn in deutschen Landen eine Komödie in die Kinos kommt, die ausnahmsweise nicht von dem Duo Schweiger & Schweighöfer stammt, dann sollte man seine Aufmerksamkeit auf sie richten. Und so ist es der Fall, dass seit dem 24. April dieses Jahres nun Anno Sauls Irre sind männlich in den deutschen Kinos läuft, in dem namenhafte Mimen von Fahri Yardim (Almanya – Willkommen in Deutschland) über Josefine Preuß (Türkisch für Anfänger) bis hin zu Milan Peschel (Halt auf freier Strecke) sowie Marie Bäumer, Sky du Mont, Herbert Knaup und…nun ja, Matthias Schweighöfer (als ein namenloser Partygast) zu sehen sind.

Aber Schweighöfer (ein guter Freund von Milan Peschel, was eventuell seinen Auftritt hier erklären dürfte) hält sich im Hintergrund und überlässt Yardim die Leinwand. Er spielt Daniel, den krankhaft Eifersüchtigen Freund von Mia (Preuß), die seine Kontrollen nicht mehr ertragen mag und ihn verlässt – nicht ohne ihm noch eine Therapie nahe zu legen. Da er dort nicht unbedingt alleine aufkreuzen möchte, solidarisiert sich sein Kumpel Thomas (Peschel) mit ihm und gemeinsam treten sie die Herausforderung „besserer Mensch werden“ an. Die beiden entdecken jedoch, dass sie unter falschen Namen und mit frei erfundenen Problemen reihenweise Frauen abschleppen können und vertagen erst einmal ihr Vorhaben, sich selbst weiterzuentwickeln, um noch ein wenig das Leben zu genießen. Erst als die beiden Therapietouristen von einer therapiesüchtigen Anwältin auf einem Wochenendworkshop einer Psycho-Koryphäe enttarnt werden, gestalten sich auch die Therapiesitzungen zu wahren Belastungsproben für Daniel und Thomas.

Bereits mit Kebab Connection und Wo ist Fred? hat Anno Saul einen eher bissigen Humor bewiesen, der außerhalb der seichten Gefühlsromantik von eben Filmen aus dem Hause Schweighöfer und Schweiger kommen. Einfach mal den Trailer anschauen und sich selbst ein Bild davon machen, ob der Kinobesuch in den kommenden Tage eingeplant werden sollte.

Bilder © Constantin Film Verleih GmbH


wallpaper-1019588
#1202 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2022 ~ April
wallpaper-1019588
Café Luitpold in München ▶ zum Frühstück mal besucht
wallpaper-1019588
[Comic] Karmen
wallpaper-1019588
Beachvolleyball Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Beachvolleybälle