Topfhelden

Vor einigen Wochen wurde ich von einem neuen Startup aus
dem Bereich der Kochboxen angeschrieben und gefragt ob
ich die Box nicht einmal testen wolle.
Da ich ja immer pro selbst gekochtem Essen bin, habe ich
natürlich sofort zugesagt.
Wer sind die Topfhelden?
Topfhelden ist ein junges Unternehmen aus Erfurt, der Landeshauptstadt Thüringens. Das Unternehmen wurde im Sommer 2014 offiziell gegründet. Der Ideengeber von Topfhelden ist Gründer Konrad. Konrad ist Familienvater und kocht regelmäßig.
Was bietet die Box?Jede Woche gibt es 5 neue Gerichte, 2 mit Fleisch und Fisch, 3 vegetarische,  ausdenen man beim Bestellen für die nächste  Woche wählen kann.In den verschiedenen Optionen die beim Bestellen ausgewählt werden können, kannzwischen der Portionsgröße(entweder 2-3 oder 4-5 Personen) und der Anzahl der Gerichte(entweder 2 oder 3 Gerichte) gewählt werden.Die Preisspanne reicht hier von 29€ über 39€ bis hin zu 59€ für die größte Box.Für diese Gerichte bekommt man dann alle Zutaten die man nicht einfach mal so in seiner Küche hat in der passender Anzahl  und mit einem Rezept zugesendet.
Diese Woche gibt es zum Beispiel diese 5 leckeren Gerichte zum Bestellen:
  • Thai-Curry mit Reis (scharf) (Geflügel)
  • Hähnchenburger mit Honig-Senf-Sauce (Geflügel)
  • Farfalle mit Avocado-Chili-Sauce und Parmesan (vegetarisch)
  • Couscous-Salat mit viel Gemüse und Feta (vegetarisch)
  • Zucchini-Suppe mit Baguette-Scheiben (vegetarisch)

TopfheldenDas hört sich doch alles schon einmal sehr gut und lecker an, aber nach den ganzen Fakten kommt jetzt erst einmal meine Box.Ich habe mir "Steak mit buntem Nudelsalat" bei den Fleisch/Fisch gerichten und Brotsalat als vegetarische Option ausgesucht. 
Geliefert wurde genau wie angekündigt, gut gekühlt und eigentlich auch gut Verpackt, nur ein paar der Tomaten hat es erwischt.
Für alle die genau wissen wollen was mir geliefert wurde, einfach das Bild vergrößern.Auf der Rechten Seite ist der Zutatenzettel. Links sehr ihr die Rezepte, auf denen auch noch einmal ausgelistet wurde, welche Zutaten manbenötigt, wie  viel Zeit man ungefähr zum kochen braucht und vor allem ob man noch etwas wie Öl, Salz oder Pfeffer benötigt. Topfhelden
TopfheldenAls erstes wurde natürlich das Steak ausprobiert. Hier muss einfach erwähnt werden das mir knapp 550 g Fleisch geliefert wurden. Wer schon einmal Steaks gekauft hat, der wird wissen was sie im Einkauf kosten. Einzig die viele Flüssigkeit in der Verpackung der Steaks war nicht ganz so toll. Ich denke das hier entweder die Steaks schon zu lange eingeschweißt waren(keine Sorge die Haltbarkeit war noch lange genug), oder was ich eher glaube sie waren beim Versand zu gut gekühlt und sind dabei etwas gefroren.
Der bunte Nudelsalat bestand im große und ganzen aus Rucula und Tomaten, Paprika und wurde mit Oregano und Knoblauch gewürzt. Ich muss zugeben, der Nudelsalat war sehr  sehr lecker und sieht mit  etwas Käse und ein paar mehr Tomaten hätte er schon alleine als Gericht gelten können. Wie schon gesagt, war ich ja schon vom Gewicht der Steaks beeindruckt. Leider eins der drei Steaks 0,5 cm dick, das zweite 1 cm und das dritte 1,5 cm.Wer hier kein Profi ist bekommt nach dem Rezept schon kleine Probleme. Ich würde einfach nur scharfes anbraten und dann bei niedriger Temperatur ab in den Ofen empfehlen um hier das perfekte Steak zu bekommen.Topfhelden
Und Oh mein Gott  war das lecker!Die Menge hat locker für 3 Leute gereicht und die Zubereitung bei der ich mich komplett an das Rezept gehalten habe hat nicht einmal eine halbe Stunde gedauert.
Knuspriger bunter Brotsalat mit Feta war dann das zweite Gericht.
Topfhelden
Tatsächlich so einfach wie es klingt. Gurke, Tomaten, Zwiebel und Feta mit einem leckeren Dressing und Bot. So lecker es auch war, die Portion war schon extremst klein.
Rechts oben seht ihr die hälfte, also eine von zwei Portionen, bei dem ich mich genau an das Rezept gehalten habe.
Seltsamer weise wurde nur die Hälfte des Fetas benutzt und da vom Steak auch noch etwas Rucula übrig war, habe ich den Salat kurzer Hand zu dem ergänzt was ihr unten rechts seht.
Immer noch keine riesen Portion, aber mit noch einem Stück eigenen Brot hat es dann für zwei Personen gereicht.
Vor allem im Vergleich zu dem Steakgericht sieht der Brotsalat leider eher wie eine Vorspeise aus.
Mein Fazit:Topfhelden liefert sicher verpackt und pünktlich zu euch nach Hause. Habt ihr euch also den Einkauf gespart, bleibt mehr Zeit zum kochen die man aber bei diesen leckeren und vor allem schnellen Gerichten gar nicht braucht. Die Zutaten waren alle sehr hochwertig und geschmacklich bestens.Für mich war die Box ein voller Erfolg.
Da es aber immer noch Luft nach oben gibt noch einmal ein paar kleine
Verbesserungsvorschläge für Topfhelden:Bei den Steaks auf die dicke achten, oder nur ein ganz dickes liefern.
Sowohl Rucula und Feta waren mehr als im Rezept benötigt, da könnte man das
gedruckte Rezept ja einfach anpassen.Der Portionsunterschied war für meinen Geschmack einfach zu groß.Und zu guter letzt, eure Gerichte sind sehr lecker! Ich würde noch empfehlen bei der Bestellung Bilder mit an zu zeigen, denn unter dem Bunten Nudelsalt  und dem Brotsalat hatte ich mir beides mal etwas anderes vorgestellt. Das liegt natürlich eher an meiner  Fantasy als an Topfhelden.
Wer jetzt Hunger bekommen hat, hier geht es zur Bestellung:http://www.topfhelden.de/

wallpaper-1019588
Algarve News: 03. bis 09. Mai 2021
wallpaper-1019588
7 Gründe eine Nintendo Switch zu kaufen
wallpaper-1019588
[Comic] We are Robin [2]
wallpaper-1019588
Die schwierigsten Spiele