Tomatenreis als Beilage zu leckeren Bratlingen

Tomatenreis als Beilage zu leckeren BratlingenIhr wisst ja, dass ich Bratlinge in allen Variationen und Formen liebe. Oft gibt es dazu Reis, aber nur "normaler" Reis ist mir manchmal auch zu langweilig.
Daher kam mir heute die Idee, zu den Bratlingen, die es heute bei uns gibt, einen Tomatenreis dazu zu machen.
Die Kombination aus Tomatenreis und Zucchini-Tofu-Röllchen ergibt eine große Portion an Vitaminen, Eiweiß & Co. und sättigt zudem noch sehr.
 
Falls ihr auf der Suche nach Bratlingen seid, werdet ihr hier fündig werden. 
Ihr braucht für den Reis
(reicht für etwa 5 Portionen)
250 Gr. Basmati Reis
100 Gr. TK-Erbsen
1 rote Paprika
1 Zwiebel
3 Tomaten
4 EL Tomatenmark
500 ml Gemüsebrühe
2 TL Petersilie
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Gemüsebrühepulver
etwas Öl zum Anbraten
Und so geht´s
Die Erbsen in einer Schüssel etwas auftauen lassen.
Paprika und Tomaten gründlich abwaschen. Die Tomate halbieren und die Flüssigkeit aushöhlen. Zwiebel von ihrer Hülle entfernen und das gesamte Gemüse in kleine feine Würfel schneiden. Ich nehme dazu gerne den Quick-Chef von Tupper.
Etwas Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse (Paprika, Zwiebeln und Tomaten) darin etwa 2 Minuten anbraten. Den Reis hinzugeben, einmal gut umrühren und alles miteinander vermischen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen.
Aufkochen und das Tomatenmark hinzugeben. Jetzt etwa 15 bis 20 Minuten köcheln lassen. Wenn ihr merkt, dass der Reis noch nicht durch ist, das Wasser jedoch fast aufgebraucht ist, gebt ruhig noch 100 ml Wasser nach. Etwa 5 Minuten vor dem Ende die Erbsen hinzugeben und kurz mitköcheln lassen.
Mit den Gewürzen abschmecken, Petersilie hinzugeben und anschließend servieren.
Tomatenreis als Beilage zu leckeren Bratlingen

wallpaper-1019588
The Calling: Cthulhu Chronicles
wallpaper-1019588
5G-Smartphone Honor Magic4 Lite 5G aktuell mit 50 Euro Rabatt
wallpaper-1019588
#1210 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2022 ~ Juli
wallpaper-1019588
Rotwölfchen