Tomaten-Essig

Tomaten-Essig

Wir kochen seit Jahren während der Saison „überzählige“ Tomaten als Tomatenpüree für den nächsten Winter ein. Dabei fallen immer reichlich „Reste“ in Form von Tomatenschalen und -kernen an. Aus diesen Resten bereiten wir diesen Tomaten-Essig zu.

Zutaten:

  • 100 g Passierreste von Tomaten (Schalen und Kerne)
  • 1 rote Peperoni
  • 2 EL in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten
  • 1 EL Rohrzucker
  • 2 cm frischen Ingwer, daumendick
  • 700 ml Apfelessig
  • 4 frische Salbeiblätter (Blattsalbei)
  • 6 schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Honig

Zubereitung:

Die in Öl eingelegten Tomaten fein würfeln.
Von Ingwer die Schale entfernen – geht am besten indem man sie mit einem Teelöffel einfach abkratzt.
Peperoni längs halbieren.
Salbeiblätter jeweils mehrfach zusammenfalten/knicken.

Alle Zutaten in eine Flasche geben, verschließen und einige Male schütteln.

Dunkel und kühl 4 Wochen reifen lassen, dabei gelegentlich schütteln.

Danach absieben.

Wir verwenden Tomaten-Essig gerne in Salat-Dressings/Vinaigretten.

Tomaten-Essig


wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt
wallpaper-1019588
Laubsauger Test 2021 | Vergleich der besten Laub-Sauger
wallpaper-1019588
Preiswertes Mittelklasse-Smartphone Vivo Y70