Tödlicher Motorradunfall Schotten

Motorrad-Fahranfänger kommt bei Motorradunfall Schotten ums Leben

Motorradunfall Schotten (Symbolbild)

Motorradunfall Schotten (Symbolbild)

Motorradunfall Schotten/Fulda/Vogelsbergkreis (ots) – Am Donnerstagabend befuhr ein 18-jähriger Motorrad-Fahranfänger aus Grebenhain die L 3139 vom Abzweig „Altenhain“ in westliche. Richtung Schotten-Götzen. In einer langgezogenen Linkskurve kam der Motorradfahrer nach derzeitigen Erkenntnissen infolge von nicht angepasster Geschwindigkeit und mangelnder Fahrpraxis nach rechts auf die Bankette, befuhr diese noch ca. 40 Meter und prallte dort gegen eine Baum.

An dem Straßenbaum stürzte der Motorradfahrer noch eine etwa 10 Meter tiefe Böschung hinunter, wo er kurz vor einem ausgetrockneten Bachbett schwerverletzt zum Liegen kam. Der Motorradfahrer wurde schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Gießen verbracht.Dort erlag er seinen Verletzungen.

Ähnliche Artikel:

Tödlicher Motorradunfall SchottenPOL-IZ: 141219.7-Nortorf/Schotten: Höhenretter im Einsatz Tödlicher Motorradunfall SchottenMotorradunfall Kelberg – Niederländer tödlich verletzt Motorradunfall HorstmarMotorradunfall Horstmar – Biker schwer verletzt

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte