Thomas Cook bleibt Mallorca treu

Anlässlich einer Pressekonferenz am heutigen Mittwoch (09.09.2015) vermeldete „Thomas Cook“ CEO Peter Fankhauser „Mallorca sei in Spanien das wichtigste Zielgebiet.“ Der zweitgrößter Reiseveranstalter Europas habe in den letzten 3 Jahren knapp 25 Millionen Euro in die Sanierung, Modernisierung und Renovierung von Hotels auf Mallorca investiert.

Im Jahr 2014 wurden mehr als 2 Millionen Urlauber aus mehr als 15 Ländern der Welt mit „Thomas Cook“ beurlaubt, was einem Marktanteil von 16% entspricht, „Wir sind hier Platzhirsch und wollen diese Position verteidigen“, so zitiert die Mallorca Zeitung CEO Fankhauser.

Zu den Eigenmarken von Thomas Cook zählen u.a. Sentido, Smartline, Sunwing, Sunprime, Sunconnect. Insgesamt betreibt Thomas Cook 209 Hotels der „Hausmarke“ weltweit, 51 in Spanien, 25 davon auf Mallorca.

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
#Mangamonat Animereview: Violet Evergarden
wallpaper-1019588
Die neuen glutenfreien Bio-Knusperbrote von 3 Pauly – Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Moderne Zeiten …
wallpaper-1019588
Secreto, Kartoffeln, Spitzkohl mit Bärlauch
wallpaper-1019588
Negative Scanner: Die Poesie der Straßenkinder
wallpaper-1019588
WhatsApps Kampf gegen Fake News
wallpaper-1019588
Das Cohen-Tape: Wieder holen Donald Trump seine alten Sex-Skandale ein
wallpaper-1019588
10 japanische Tricks gegen die SOMMERHITZE