The Party's Over

Noch im Frühsommer fragte man:
The Party's Over
Und nun: Er geht tatsächlich.. im Dezember!

Wowereit regiert seitdem wir in Berlin sind. Wir kennen es sozusagen nicht anders. Ja doch, die Loveparade vermisse ich. Seitdem es sie nicht mehr gibt. Ich vermisse auch Flüge ab Tempelhof. Und überhaupt funktionierende Infrastruktur. Vieles habe ich auch schon satt. Das Abenteuerspielplatzgebaren der Grünen in Kreuzberg z. B. Aber das kann ich ihm ja nicht anlasten. Er wollte an der überdimensionierten öffentlichen Verwaltung (seit der Wende quasi doppelt besetzt) sparen bis es quietscht. Tatsächlich quietscht heute nur die S-Bahn. Der #BER quietscht noch nicht.
Er war der Mann nach dem Berliner Bankenskandal, dem Machbarkeitstest der Finanzkrise - wie wir heute wissen. (und just heute wurden ja auch die Manager der BayernHyp von der Anklage der Untreue in Sachen HypoAlpeAdria erlöst - durch Zahlung eines Spargroschens in die Landeskasse.
Er nahm Berlin die Ernsthaftigkeit eines von Weizsäckers, Brandt. Er verkörperte die "provinzielle Wurstigkeit" (Trittin über Wowereit, gerade er muss das sagen) eines Diepgen oder Momper mit anderen Mitteln.
Er war der atmosphärische Ermöglicher von Sabine Christiansen und Udo Waltz, der seitdem grassierenden Boulevardisierung von Politik.
Berlin boomt als Touristen- und Immobilienzone. Was bedeutet: Industrie ist nicht, Forschung wird geduldet, Intellektuelle gibt es hier so wenig wie in Disneyworld.
Eigentlich hat er den kollektiven Freizeitpark aus Berlin gemacht, von dem Kohl behauptete, dass das nicht geht.

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte