The Beauty Inside...



Immer wieder update ich meine Speicherkarte fürs Auto mit mehr oder weniger aktuellen Songs, denn ohne Musik kann ich nicht Autofahren. Dabei bin ich auf das Lied von Colbie Caillat gestoßen,
die davon singt, dass man sich selbst lieben soll. Dieses Lied hat mich dann spontan dazu veranlasst, einen ganzen Post darüber zu verfassen. Ständig geht es auf den Blogs um oberflächliche Themen, um Konsum und Geld. Und um Schönheit. Direkt aber auch indirekt. Mit direkt meine ich die ganzen Beautyprodukte, die wir hier anpreisen und die unsere Haut schöner, weicher und reiner machen und die Wimperntusche, die unsere Wimpern voller und voluminöser machen.
Blogger zeigen perfekte Körper und sind etwas übertrieben gesagt, durchweg auch alle wunderschön. Eine Negin, Chiara oder Kristina modelt natürlich auch neben- oder hauptberuflich. Wir zeigen uns perfekt geschminkt in perfekten Outfits, die wir wahrscheinlich nicht mal in dem Moment tragen würden. Gestellte Szenen, doch die Leserschaft will es sehen. Wo käme man mit seinem Blog hin, wenn man sich ungeschminkt mit Pickeln zeigen würde, in einem ganz normalen Alltagsoutfit ohne die hohen Schuhe? Das will ja kein Mensch sehen, da müsste man ja nur vor die Tür gehen und seine Mitmenschen anschauen. Aber die Blogger, die zeigen so ein bisschen das, was man so gerne wäre. So schön, so perfekt geschminkt und so gut gestylt. Dabei kann man, vor allem die jüngere Generation, so schnell abrutschen in eine gefährliche Welt, in der man diesen perfekten Körper haben möchte und man kleistert sich mit 13 mit Lippenstift und Mascara voll, denn ungeschminkt getraut man sich nicht mehr aus dem Haus.
Und dann frage ich mich, wieso manche Leute sogar perfekt gestylt zum Bäcker gehen. Mit 1,5kg Makeup im Gesicht. Ist das wirklich nötig? Kann man nicht mal "nackt" sein? "Oben ohne"? Warum haben alle so wenig Selbstbewusstsein (mich nehme ich damit natürlich nicht aus - zum Bäcker gehe ich aber bestimmt nicht geschminkt)? Wieso getraut sich keiner mehr natürlich vor das Haus zu gehen? Um Männer zu beeindrucken? Weil man sonst hässlich ist? Oder einfach weil man sich sonst hässlich fühlt?
Wie wärs einfach mal mit einem Tag ohne Make-Up? Tut übrigens auch der Haut gut. Und weil immer erst jemand damit anfangen muss: Tada. Einmal Anja ohne MakeUp. Mit zerbauschten Augenbrauen..
Einmal ohne Schminke und ganz natürlich

wallpaper-1019588
Wie viel Sand für Sandkasten? Mit diesem Trick finden Sie die optimale Menge
wallpaper-1019588
#1080 [Session-Life] Weekly Watched 2021 #08
wallpaper-1019588
Redcon-1 – Army of the Dead
wallpaper-1019588
Designer zeigt Konzept eines Tesla Smartphone mit Gehirn-Anbindung