Testbericht delonghi Kaffeevollautomat ESAM 6750

Als Besitzer eines Kaffeevollautomaten kann man auch einfach nur eine ganz normale Tasse Kaffee trinken, keine Frage. Schließlich muss es nicht immer das stylishe Glas Latte macchiato sein. Schließlich spielt bei der täglichen Kaffeeversorgung auch die Kostenfrage eine entscheidende Rolle. Und darüber hinaus muss es auch nicht immer das Höchstmaß an Kalorien sein. Doch wer sich ausreichend bewegt und sich ausgewogen ernährt, der muss auf die tägliche Kaffeespezialität bestimmt nicht verzichten. Doch als Kaffeeliebhaber möchte man vielleicht auch mal mehr als einen Espresso trinken und stattdessen auf das Milchgetränk mit Kaffeezusatz verzichten. Wir gut, dass der Delonghi Kaffeevollautomat ESAM 6750 auch eine ganz normale Tasse Kaffee zubereiten kann. Und selbst wenn es mal kein Kaffee sein soll, dann kommt eben die Heißwasser-Funktion für die Teezubereitung zum Einsatz. Denn auch daran haben die Entwickler beim Konzipieren des Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 gedacht. Inwiefern diese Teewasser mittels Kaffeevollautomat zu erhitzen, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Ein Komfort-Plus bietet diese Zusatzfunktion jedoch allemal. Schließlich kann auch ein Wasserkocher mal seine Funktion einstellen. Zumindest vorübergehend, während einem entkalkenden Reinigungsprozess.

Technische Details

Das Sensorische Bedienfeld wurde - wie es sich für einen Delonghi Kaffeevollautomat gehört - mit einem Textdisplay ausgestattet. Das Display befindet sich an der Frontseite des Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 und ist intuitiv bedienbar, womit sich spielend leicht alle möglichen Kaffeespezialitäten auf den Tisch zaubern lassen. Über die Direktwahltasten liefert der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 Cappuccino, Latte macchiato, Caffè Latte, Espresso, heißes Teewasser oder heiße Milch. Für die Kaffeezubereitung werden mit dem Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 werden Bohnen verwendet. Sollten diese jedoch einmal nicht vorrätig sein und es steht überraschend Besuch vor der Tür, ist der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 auch in der Lage gemahlenes Kaffeepulver zu verarbeiten. Auf diese Weise kommt niemand in die Bredouille, mal keinen Kaffee anbieten zu können. Ein weiteres Plus definiert sich über die Long-Coffee-Funktion. Damit kann der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 auch traditionellen Frühstückskaffee mittels Schwallbrühverfahren zubereiten. Hier kann der Anwender ganz nach Belieben 1 oder 2 Tassen auswählen. Hat der Anwender dann seine ganz persönliche Kaffeekreation entdeckt, kann diese mit der "Mein Kaffee"-Funktion abgespeichert werden. Diese lässt sich dann über den Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 immer wieder in gleicher Qualität abrufen.

Bedienung

Der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 hält ein patentiertes Milchaufschäumsystem bereit. Damit kann der Anwender die entsprechende Taste am Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 ansteuern, um alle gängigen Milchkaffee-Spezialitäten zubereiten zu lassen. Die Konsistenz kann dabei je nach Blieben gewählt werden. So liefert der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 heiße Milch, lockeren oder auch festen Schaum, welcher direkt in die Tasse geleitet wird. Um die gewünschte Milchschaum-Konsistenz zu erzielen, wurde der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 mit dem sogenannten Vario-Regler ausgestattet. Dieser ermöglicht das individuelle und bequeme Einstellen des Milchschaums. Der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 verfügt darüber hinaus über eine zusätzliche Milchaufschaumdüse sowie einem Schnelldampfsystem. Damit kann die Milch für Cappuccino oder Latte macchiato auch auf traditionelle Weise aufgeschäumt werden. Ganz einfach und sekundenschnell. Der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 verfügt über ein Kegelmahlwerk, welches sich auf 13 Stufen einstellen lässt. Dieses Mahlwerk ist besonders leise, weshalb der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 auch mit seiner schwachen Geräuschkulisse überzeugt. Schließlich sollte die Kaffeezubereitung keinen Krach, sondern Spaß machen. Das technische Herzstück definiert sich über die patentierte Brühgruppe. Diese Brühgruppe besticht durch die exzellente Wärmeverteilung welche es möglich macht, dass wirklich jeder Espresso mit dem Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 gelingt. Auf diese Weise erhalten alle Kaffeespezialitäten exakt das richtige Aroma und die richtige Temperatur. Eben genau so, wie es der Anwender am liebsten mag.

Reinigung

Der Milchschaumbehälter des Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 ist selbstverständlich abnehmbar und kann dementsprechend auch separat im Kühlschrank aufbewahrt werden. Darüber hinaus ist der Behälter des Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 spülmaschinenfest, was die Reinigung deutlich erleichtert. Natürlich sind sich die Entwickler des Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 darüber bewusst, dass der Anwender die Milchschaumleitungen nicht selbst reinigen kann. Aus diesem Grund werden die Leitungen des Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 auf Knopfdruck mit heißem Wasser durchspült und hygienisch dampfgereinigt. Die wartungsarme Brühgruppe lässt sich ganz einfach herausnehmen. Damit kann auch das Innere der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 spielend leicht und ohne viel Aufwand gereinigt werden. Das gilt natürlich auch für elegante Äußere, welches chromstahlglänzend gepflegt werden will.

Design

Gegenüber den günstigeren Modellen besticht der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 ganz klar in puncto Design. So viel Edelstahl gibt es sonst kaum unter den Kaffeevollautomaten zu sehen. Mit dem Edelstahlgehäuse lässt sich der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 natürlich in jedes Küchenkonzept integrieren. Ganz gleich ob klassisch, modern, rustikal oder verspielt, der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 macht in jeder Küche eine gute Figur. Aber auch im Büro sorgt der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 für den ultimativen Blickfang. Das schwarze Bedienelement harmoniert hervorragend mit dem silbernen Gehäuse und auch die hellblaue Display-Beleuchtung verleiht dem Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 noch einen Extrapunkt in Sachen Ästhetik und Design.

Preis-Leistungsverhältnis

Mit 1.000 EUR gehört der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 nicht gerade zu den günstigen Kaffeevollautomaten. Der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 ist jedoch kein Einsteigermodell und besticht im Test mit zahlreichen praktischen Funktionen und einem erstklassigen Design. Wie für alle Kaffeevollautomaten gilt: Bei häufiger Nutzung amortisiert sich der Anschaffungspreis nach kürzester Zeit. In einem Großbüro mit zahlreichen Kaffeetrinkern dürfte der Anschaffungspreis daher wohl kaum eine Rolle spielen. Moderne Kaffeevollautomaten definieren jedoch Leistung, Komfort und Lifestyle, weshalb der scheinbar grenzenlose Kaffeegenuss auch zu Hause nicht fehlen darf. Inwiefern man bereit ist, rund 1.000 EUR für einen Kaffeevollautomaten auszugeben, muss jeder für sich persönlich abschätzen. Der Delonghi Kaffeevollautomat EASM 6750 ist wie der Name schon sagt, ein Produkt aus dem Hause Delonghi. Dieser Name steht für Qualität und herausragende Technik. Beides konnte im Test ausgiebig beobachtet und bewertet werden, weshalb der Preis gerechtfertigt ist. Die zahlreichen Einstellungen ermöglichen dennoch eine intuitive Bedienung, sodass dem Kaffeegenus der Extraklasse nichts im Weg steht. Ein Manko gibt es allerdings: Obwohl der Kaffeelauf höhenverstellbar ist, passen nur kleinere Gläser darunter, weshalb der Latte macchiato in mehreren Raten getrunken werden muss, sofern die doppelte Ladung gewünscht ist.

Fazit

Der Kaffeevollautomat aus dem Hause Delonghi liefert vor allem eines: Technologie auf dem neuesten Stand. Die Funktionsvielfalt der Maschine verdient absoluten Respekt. Die intuitive Bedienbarkeit ermöglicht das kinderleichte Zubereiten aller Kaffeespezialitäten und auch die Reinigung kann ohne viel Aufwand und ohne Einschränkungen durchgeführt werden. Ein absolutes Highlight ist das Design, welches Eleganz und Klasse ausstrahlt. Aber auch das ausdrucksstarke Bedienfeld integriert sich hervorragend in die Design-Umgebung, womit die Maschine zum absoluten Blickfänger wird. Im Test konnten viele Pluspunkte vergeben werden. Zum Beispiel für den geräuscharmen Betrieb. Die Maschine ist leise und stört daher auch nicht in einem Großraumbüro, wo sie sicherlich auf viele Kaffeeliebhaber trifft. Wie es sich für eine Maschine in dieser Preiskategorie gehört, können neben Cappuccino und Latte macchiato auch klassischer Kaffee sowie heiße Milch und sogar heißes Wasser zubereitet werden. Sollten die Kaffeebohnen einmal ausgegangen sein, kann auch bereits gemahlenes Kaffeepulver verarbeitet werden. Neben der angenehmen Geräuschkulisse und der intuitiven Bedienung, überzeugt das Gerät auch mit seinen pflegeleichten Eigenschaften. Alle beweglichen Teile lassen sich problemlos herausnehmen und säubern sowie aufbewahren, entleeren oder befüllen. Nachteilig wurde jedoch die mögliche Tassenhöhe von 16 Zentimetern bewertet. Das Unterstellen größerer Latte macchiato-Gläser ist leider nicht möglich, obwohl der Kaffeelauf in der Höhe verstellbar ist.


wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
POLOLO: Sandmännchen-Geburtstag & Oster-Special + Verlosung
wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Alte Ansichtskarten
wallpaper-1019588
Spruch geburtstagswunsche 55
wallpaper-1019588
Valentinstag geschenke manner geschenke
wallpaper-1019588
Geburtstagbpruche frech witzig
wallpaper-1019588
Ich wunsche dir viel