Terroranschläge für Ende November geplant

Wie Bundesinnenminister Thomas de Maiziere heute auf einer Pressekonferenz mitteilte, sollen Terroristen Anschläge für Ende November in Deutschland geplant haben. „Es gibt konkrete Pläne für Anschläge in Deutschland“. Es gebe Hinweise ausländischer Partner und eigene Erkenntnisse, wonach entsprechende Pläne noch diesen Monat ausgeführt werden sollen. Laut Sicherheitsbehörden sollen bis zu vier Al-Qaida-Anhänger Anschläge in Deutschland und Großbritannien ausüben wollen.

Die Terrorgefahr für Deutschland war noch nie so groß wie heute. „Es gibt Grund zur Sorge, aber keinen Grund zur Hysterie. Wir lassen uns durch den internationalen Terrorismus weder in unseren Lebensgewohnheiten noch in unserer freiheitlichen Lebenskultur einschränken“, so de Maiziere heute auf der Pressekonferenz.

Nach den Paketbomben aus dem Jemen ist man sich der erhöhten Terrorgefahr auch in Deutschland bewusst, und hat entsprechende Maßnahmen eingeleitet. So sollen besonders Flughäfen, Bahnhöfe, aber auch belebte Plätze besser kontrolliert werden. Die Bundespolizeidirektion St. Augustin kündigte an, die sichtbare Polizeipräsenz an den Flughäfen deutlich zu erhöhen. Reisende hätten aber nicht mit Verspätungen durch die Sicherheitsmaßnahmen zu befürchten.


wallpaper-1019588
Die PlayStation 5 soll PS1-, PS2- und PS3-Spiele über die Cloud abspielen können
wallpaper-1019588
Google Play Pass Spieleabo kostet 5 Euro monatlich
wallpaper-1019588
„Fragtime“: vorläufiges Cover zum deutschen Disc-Release
wallpaper-1019588
Erdbeeren Pflege