Teriyaki-Sauce mit Hähnchenspießen

Hallo zusammen,
heute möchte ich mich mal wieder mit einem neuen Rezept auf diesem Blog melden. Ja, ich habe lange nichts mehr von mir hören lassen, aber ich war in der letzten Zeit oft unterwegs, da das Wetter so schön war. Da zieht es mich eher nach draußen, als dass ich in der Stube hocken möchte.
Nein, ich habe mich in letzter Zeit nicht nur von Smoothies ernährt, obwohl ich sie sehr gerne trinke und zwei bis drei Mal die Woche zubereite.
Jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden und auch die Temperaturen gesunken sind, werde ich wieder öfter am Rechner sein und auch wieder öfter Rezepte einstellen.
Irgendwie freue ich mich jedes Jahre nach diese heißen Temperaturen wieder auf die Winterzeit, wo man gemütlich zu Hause mit einem Kakao oder vielleicht einer Tasse Tee auf der Couch sitzt.
Heute gibt es auf diesem Blog ein Rezept für eine Teriyaki-Sauce. Mich interessierte dieses Rezept schon lange und dann habe ich es einfach mal getestet.
Es ist wie immer recht leicht nachzumachen. Es ist eine Sauce aus der asiatischen Küche. Da die Geschmäcker ja verschieden sind, ist die Sauce natürlich nicht jedermanns Geschmack. Ich liebe zwar die deutsche Küche, aber ab und zu mache ich auch gerne mal einen Ausflug in die Küchen anderer Länder.

Teriyaki-Sauce mit Hähnchenspieße

Zutaten für 4 Portionen:


Für die Teriyaki-Sauce:
100 ml Sojasauce
100 ml Orangensaft, frisch gepresst
275 ml Geflügelfond
3 EL Zucker
Für die Hähnchenspieße:
400 g Hähnchenbrust
Gewürze nach Wahl, z. B. Salz, Pfeffer, Currypulver, Paprikapulver usw.
Mehl
Fett zum Braten
Holzspieße
Zubereitung:
Für die Teriyaki-Sauce alle Zutaten in einen Topf geben und anschließend aufkochen. Dann das Ganze gut 5 Minuten einkochen lassen.
Für die Hähnchenspieße das Fleisch waschen und in ca.8 cm bis 10 cm lange und ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Das Fleisch dann auf die Holzspieße stecken, so dass unten am Spieß noch etwas Platz zum Anfassen des Spießes möglich ist.
Das Fleisch würzen nach Wunsch und anschließend in Mehl wenden. Durch das Mehl wird das Fleisch etwas knusprig.
Dann in einer Pfanne Fett erhitzen und das Fleisch auf den Spießen gar braten.
Dazu kann man Reis oder asiatische Nudeln essen.
Die Teriyaki-Sauce entweder in ein kleines Schälchen geben und zum Essen reichen oder man kann sie auch gleich über das Essen auf dem Teller gießen.
Wer möchte, kann die Teriyaki-Sauce auch während des Bratens schon mit in die Pfanne oder den Wok geben. Das eignet sich besonders, wenn man Fleisch, Nudeln, Reis, Gemüse usw. zusammen in einer Pfanne oder einem Wok zubereitet.
Guten Appetit!
Teriyaki-Sauce mit Hähnchenspießen

wallpaper-1019588
Die besten Schreibtischaufsätze
wallpaper-1019588
Death Stranding: Tipps für einen guten Start
wallpaper-1019588
#1160 [Review] brandnooz Box August 2021
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Lynette Bishop vor