Smoothie-Mixer von Rosenstein und Söhne / Pearl

Hallo zusammen,

heute gibt es hier mal einen Testbericht über den Smoothie-Mixer der Firma Rosenstein und Söhne von der Firma Pearl.Diesen Mixer habe ich mir selbst bestellt und ist dieses Mal keine Zusammenarbeit zwischen Pearl und mir. Da hier in der Stadt wohl zum Teil das Smoothie-Fieber ausgebrochen ist, konnte ich mich dem nicht entziehen.Ich mag Smoothies allerdings nur mit Obst und nicht mit Gemüse, Kräutern usw. Ein selbstgemachter Smoothie ist schon etwas Feines. Er macht satt und ist auch noch gesund. Man kann das Getränk ganz nach eigenem Geschmack erstellen.Ich verwende gerne Obst der Saison gemischt mit Milch, Joghurt oder anderen Milchprodukten.Außerdem gebe ich gerne mal ein wenig Vanille, Zimt oder andere Gewürze mit in das Getränk. Gesüßt wird das Ganze dann mit Honig.Dieses Mal habe ich mir noch ein paar Schmelzflocken von Kölln mit hineingegeben, die sich in Flüssigkeit schnell auflösen. Der Smoothie-MixerDer Smoothie-Mixer von Rosenstein und Söhne aus dem Hause Pearl ist für mich ideal als Küchengerät. Da ich keine riesige Küche habe, finde ich solche Geräte, die man täglich in Gebrauch hat, sehr gut, wenn sie platzsparend konstruiert sind. Und genau das ist hier der Fall. Das Gerät ist schön schmal und passt somit in jede kleine Ecke.Das Gerät überzeugt mich durch seine Standfestigkeit, so dass es während des Bedienens nicht umkippen und runterfallen kann. Die Bedienung ist kinderleicht, genauso wie die Reinigung. Weiterhin finde ich sehr praktisch und das war auch ein Hauptgrund, warum ich mir so ein Gerät gekauft habe, dass ich das fertige Getränk nicht noch einmal umfüllen muss, wenn ich es für unterwegs zubereite.Bis jetzt habe ich Smoothies immer mit einem Pürierstab hergestellt, doch hat trotz des hohen Gefäßés, in das ich den Pürierstab hineinsteckte, etwas von den Zutaten herausgespritzt. Das kann hier nicht passieren, da das Ganze im geschlossenen Becher gemixt wird.Mit einem Pürierstab dauert die Zubereitung wesentlich länger als mit diesem Mixer. So einen Smoothie-Mixer muss man nicht haben, aber er erleichtert einem die Zubereitung ungemein im Gegensatz zu einem Pürierstab. Ich freue mich sehr über diese Anschaffung und habe natürlich gleich nach Erhalt des Pakets der Firma Pearl das Gerät getestet. Zutaten hatte ich ja alle im Haus und freute mich auf das erste Getränk. Ich denke, ich werde es jetzt sehr oft abends machen, wenn ich vom Sport komme oder auch mal morgens, dann kann ich das Getränk mit zur Arbeit nehmen. Smoothie-Mixer von Rosenstein und Söhne / Pearl



wallpaper-1019588
Die besten Schreibtischaufsätze
wallpaper-1019588
Death Stranding: Tipps für einen guten Start
wallpaper-1019588
#1160 [Review] brandnooz Box August 2021
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Lynette Bishop vor