Taman Negara Nationalpark – Malaysia

Ich bin in Taman Negara angekommen. Wieder bin ich erstaunt über die – im Vergleich zu Indonesien – gute Organisation. Einige Touren, Restaurants, für Transport ist gesorgt…

Bereits im Bus habe ich ein paar Mädels kennengelernt und wir haben uns dann kurzentschlossen im Rippi-Hostel ein Zimmer geteilt. Das Rippi ist einigermaßen sauber und günstig. Ein wenig Backpacker-Atmosphäre kommt schon auf, wenn man sich die Überbleibsel vergangener Generationen wie Schuhe, Hüte oder defekter Taschenlampen anschaut. Also eine gute Basis.

Meine Aktivitäten kurz zusammengefasst: Wildwassererfahrung, Jungletrekking auf eigene Faust, widerlich viele Blutegel (zweimal angelutscht worden – siehe Fotos Fuss), eine Schlange im Lieblingsrestaurant und eine Menge Spass.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
Es ist an der Zeit, wieder schöner zu scheitern…
wallpaper-1019588
Smartphone verursacht bei Millionen Schlafprobleme
wallpaper-1019588
Käsekrainer
wallpaper-1019588
Wildling
wallpaper-1019588
Amazon - Die Black Friday Woche Tag 1