Synchronbacken #6 - Mein Toastbrot

Was soll ich sagen - beim Synchronbacken steckt bei mir in letzter Zeit immer etwas der Wurm drin...
Ich habe so viele schöne Toastbrote am Sonntag gesehen (Instagram*), doch meines - naja. Ich hatte die doppelte Teigmenge zubereitet, da ich mit den Nachbarn am Sonntag noch zum Pilze sammeln unterwegs war. So ein paar gebratene Pilze auf frischem Toastbrot - lecker!

Die Toastbrot-Backform

Die doppelte Menge Teig führte unter anderem dazu, dass ich nicht zu meiner Toastbrot-Backform griff, sondern eine große Kastenform verwendete, was das Brot etwas flach werden ließ. Dann riss der Mann zum Lüften die Balkontür auf, was ich nicht direkt mitbekommen habe. Bedingt dadurch ging der Teig dann auch nicht so schön auf. 
Das Brot war etwas eingerissen, nicht hübsch aber auch nicht tragisch - passiert aber in einer Toastbrot-Form mit Deckel nicht. In der Toastbrot-Form gibt es auch keine große Porung in der Krume, da der Teig ja nur bedingt aufgehen kann.
Das Rezept ist wirklich gut, ich habe es auch schon als Dinkelvariante in hell und dunkel gebacken, aber letzten Sonntag war einfach der Wurm drin. Essen kann man es trotzdem, es ist nur etwas mächtig, da es kleinporig ist. Auf dem Anschnitt-Bild war es noch warm, das sieht noch etwas schlimmer aus, als es eigentlich war...
Synchronbacken #6 - Mein Toastbrot

Buttermilchtoastbrot mit Saaten


Zutaten für den Vorteig:
130 gr Dinkelmehl, Typ 630
85 gr Wasser
Prise Trockenhefe
1,5 gr Speisesalz

Zubereitung:
Alle Zutaten miteinander verkneten und in einer Schüssel abgedeckt beim Zimmertemperatur für 12 bis 24 Std gehen lassen.


Zutaten für den Hauptteig:

Vorteig
310 gr Dinkelmehl, Typ 630
20 gr Zucker
3 gr Trockenhefe
30 gr Wasser
140 gr Buttermilch
8 gr Salz
40 gr Butter
je 1 EL Sesam, Mohn und Leinsamen

Zubereitung:

Die Hefe im Wasser auflösen und anschließend mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Mit der Maschine für 3 min. auf kleiner, anschließend 3 min. auf der nächst höheren Stufe verkneten. Den Teig nun abgedeckt beim Zimmertemperatur für 60 min. gehen lassen.
Eine Kastenform mit Butter fetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig aus der Schüssel nehmen, auf die Arbeitsplatte geben, zu einem Strang formen und diesen in vier gleich große Teile schneiden. Die Stücke rund wirken, in Wasser tauchen und mit Schluss nach unten nebeneinander in die Kastenform setzen (Bild). Die Form abdecken und den Teig nochmals für 60 min. bei Zimmertemperatur gehen lassen.
Den Backofen rechtzeitig auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Wer hat, schließt die Kastenform mit dem Deckel und gibt sie dann in den Ofen. Die Temperatur sofort auf 200°C senken. Nach 30 min. das Brot aus der Form nehmen, auf den Rost oder das Blech geben und weitere 10-15 min. fertig backen. Wer keinen Deckel verwendet kann bei Bedarf das Brot mit Alufolie abdecken, damit es nicht zu dunkel wird.
Synchronbacken #6 - Mein Toastbrot

Danke
an alle die dabei waren! Es hat wieder eine Menge Spaß gemacht :)Und hier noch die Links zu allen Teilnehmern, ein Klick lohnt sich - die Ergebnisse sind so unterschiedlich - wirklich wieder sehr interessant!Die einzelnen Posts gehen im Laufe des Tages online, falls Du eine Fehlermeldung erhälst, dann schaue doch einfach später noch mal vorbei - Danke. 
mit Bericht:
Zorra von 1x umrühren bitte aka Kochtopf
Jeanette von Cuisine Violette
Melissa von  Gourmandises Végétariennes
sonstige Teilnehmer
Tamara von Cakes, Cookies and more
Henriette von LanisLeckerEcke
Susanne von Magentratzerl
Katha von Katha kocht
Janke von Jankes Soulfood
Maike - Mrs. Krümel
Sascha von lecker muss es sein
Bernadette von Verkocht
Ariane von Arcusfliegerin
Herr MM von immer wieder Sonntag
Herzensgut Cupckes und Charlotte (beide ohne Blog)
Hinweis:
Links mit * gehen zu Bildern auf meinem Instagram-Account. Ihr benötigt keinen eigenen Account, um die Bilder zu sehen! Einfach anklicken und anschauen. 


wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Marie Amigues von Altagram
wallpaper-1019588
Bernhard Hermkes. Die Konstruktion der Form
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Selbstgemachtes japanisches Fast Food: Oyakodon
wallpaper-1019588
Date A Live: Deutscher Synchro-Clip zu Kotori veröffentlicht
wallpaper-1019588
Erneut 3 für 2 Anime-Aktion bei Amazon.de gestartet
wallpaper-1019588
US-Amerikanische Soldaten steigern den Umsatz im Handel
wallpaper-1019588
Fremdgekocht: Maultaschen mit Bärlauchpesto