Sylter Kürbissuppe nach einem Rezept aus der Sansibar

Sylter Kürbissuppe

Sylter Kürbissuppe

Wer kennt es nicht, das Logo mit den zwei, sich kreuzenden Piraten-Säbeln der Sansibar? Herbert Seckler von der Strandküche mit Kultstatus, hat schon vor einiger Zeit ein Kochbuch mit den legendären Originalrezepten der Sansibar herausgegeben. Und da es schon die ersten Kürbisse an den Straßen zu kaufen gibt, musste es natürlich eine Kürbissuppe aus diesem Kochbuch werden. Kürbissuppe kennt man ja oft als Cremesuppe und gerne auch mit Orangesaft und Ingwer, ohne Frage ein wunderbarer Klassiker, doch hier kommt die Suppe genauso lecker daher. Mit Zimt und Sternanis (keine Angst, es schmeckt nicht nach Weihnachtsplätzchen) ist das wirklich mal eine super Alternative.

Als Topping hat man dann die freie Wahl zwischen gerösteten Kürbiskernen, Kürbiskernöl, flüssige Sahne, Nordseekrabben oder auch Croutons. (Oder einfach alles zusammen!)

Zutaten für 4 Personen

1 große Zwiebel
1 kg Kürbisfleisch (Hokkaido oder Muskat)
1 Stange Lauch
125 g Butter
1,5 l Hühnerbrühe
1 Zimtstange
2 Sternanis
Salz
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Zucker
Apfelessig

Wahlweise für das Topping

geröstete Kürbiskerne
einige Tropfen Kürbiskernöl
etwas flüssige Sahne
pro Teller ca. 1 EL Nordseekrabben
Weisbrot gewürfelt und mit Olivenöl geröstet (Croutons)

So geht’s

1. Zwiebel abziehen und fein hacken. Das Kürbisfleisch in Würfel schneiden. Lauch waschen und putzen, den weißen Teil in feine Streifen schneiden. Die Butter in einem Topf zerlassen und Zwiebel, Kürbis sowie Lauch darin andünsten. Mit der Hühnerbrühe ablöschen.

2. Zimtstange und Sternanis in die Suppe geben. Die Suppe so lange kochen, bis der Kürbis weich ist. Anschließend die Zimtstange und den Sternanis entfernen. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren und durch ein grobes Sieb streichen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und einem Schuss Apfelessig abschmecken.

Guten Appetit

Quelle: Strandküche: Die Originalrezepte der legendären Sansibar, Herbert Seckler


wallpaper-1019588
Erweiterung des Multiversums von Dragonheir: Das Debüt von Elminster Aumar und Sammaster in einer bahnbrechenden Zusammenarbeit mit Dungeons & Dragons
wallpaper-1019588
Capcom enthüllt Street Fighter 6-DLC-Charakter Ed und gibt Hinweise auf Akumas Ankunft
wallpaper-1019588
Kingmakers: Eine revolutionäre Mischung aus mittelalterlicher Kriegsführung und moderner Taktik
wallpaper-1019588
Enotria: The Last Song und Another Crab’s Treasure: Indies vs. Elden Ring DLC