Seezungenröllchen mit Paprika-Safran-Sauce im Weckglas gegart

Seezungenröllchen mit Paprika-Safran-Sauce im Weckglas gegart

Seezungenröllchen mit Paprika-Safran-Sauce im Weckglas gegart

Fleisch, das zart wie Butter ist. Gemüse, das knackig bleibt und Fisch, der voller Aromen steckt. Das Sonderheft der aktuellen Feinschmecker widmet sich dem schonenden Garen und hier ist nicht von Schonkost die Rede. Vorgestellt werden die verschiedenen Garmethoden wie z. B. Garen im Glas, im Papier, im Salzmantel, im Dampf oder auch im Vakuumierbeutel. Mit relativ wenig Aufwand erzielt man tolle Ergebnisse.

Ich konnte den Seezungenröllchen mit Paprika-Safran-Sauce im Weckglas gegart nicht widerstehen. Die Zubereitung war unkompliziert und schnell und man hat ratz faz eine leichte Vorspeise, oder mit etwas Reis serviert auch eine wunderbare Hauptspeise.

Zutaten für 4 Personen

4 Weckgläser 200 ml
1 Bio-Orange Schale und Saft
1 kleine gelbe Paprikaschote
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
75 ml Noilly Prat
½ TL Safranfäden
300 ml Fischfond
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 kleiner Zucchino
4 Seezungenfilets á 80 g
1 Limette, Saft

Seezunge im Weckglas

Seezunge im Weckglas

Zubereitung

1. Schale der Orange in feine Streifen schneiden, Orange halbieren und auspressen. Paprika halbieren, putzen, entkernen, waschen. Paprikahälften schälen und sehr klein würfeln. Knoblauch abziehen, fein reiben. Knoblauch, Paprika und Orangenschale in Öl andünsten. Mit Noilly Prat ablöschen. Safran, Orangensaft und Fischfond hinzufügen und alles um die Hälfte einkochen. Sud mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Etwa zwei Drittel des Suds in die Gläser verteilen.

2. Backofen auf 160 Grad (Umluft: 140 Grad) vorheizen. Zucchino waschen, putzen. Der Länge nach 4 etwa 1 mm dünne Scheiben herunterschneiden. Fischfilets abbrausen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und mit Limettensaft würzen. Filets mit je 1 Zucchinischeibe belegen, einrollen. Jeweils 1 Röllchen in jedes Glas setzen. Restlichen Safran- Paprika-Sud darübergießen.

3. Gläser verschließen und für etwa 15 Minuten in den heißen Ofen stellen. Gläser vorsichtig öffnen, Röllchen sofort servieren. Dazu passt Baguette oder Reis.

Guten Appetit

Quelle: Der Feinschmecker, Schonend garen


wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
Lütticher Waffeln
wallpaper-1019588
Da war doch noch was
wallpaper-1019588
Butter oder Kanonen?
wallpaper-1019588
Mueller-Report veröffentlicht: Zahlreiche Russen-Kontakte +++ Versuche der Justizbehinderung
wallpaper-1019588
Castlevania Anniversary Collection – Das Line-Up an Titeln steht nun fest
wallpaper-1019588
She Drew The Gun: Nachholbedarf
wallpaper-1019588
Paprika-Chili-Marmelade mit Pumpernickel und Ziegenfrischkäsetaler