Sweet Sunday: Exotisches Trifle

Höchste Zeit für einen Sweet Sunday! Nachdem der Start in das neue Jahr gesund und sportlich war, ist das erlaubt ;) Das heutige Rezept ist wahrlich etwas für Schleckermäulchen, die es gerne ein ganz kleines bisschen ausgefallen mögen. Mit dem exotischen Trifle aus Mango, Kiwi, Kokosjoghurt und Ingwerstreuseln landet ihr garantiert einen Volltreffer in puncto Dessert. Ganz gleich, wer das Vergnügen hat, mit euch am Tisch zu setzen – dieses Köstlichkeit lieben nicht nur Veganer!

Zutaten (für 2-3 Portionen): 

Für die Streusel:

  • 3 EL Dinkelmehl (Type 1050)
  • 1 EL Rohrzucker
  • 3 EL Haferflocken
  • 3 EL gemahlene Mandeln
  • 1 EL Kokosflocken
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 1 EL vegane Margarine

Für die Mango:

  • 1 reife Mango
  • 2 Limetten
  • 1 EL Rohrzucker
  • 2 EL Agaven Dicksaft

Für den Kokosjoghurt: 

  • 100 Gramm feste Kokoscreme (z.B. von Rapunzel)
  • 2 EL Agaven Dicksaft
  • 250 Gramm ungesüßter Sojajoghurt

Sonstiges:

  • 2 gelbfleischige Kiwis

veganes Trifle mit Mango, Kokosjoghurt und Ingwerstreuselnveganes Trifle mit Mango, Kokosjoghurt und Ingwerstreuselnveganes Trifle mit Mango, Kokosjoghurt und Ingwerstreuseln

Zubereitung:

Zunächst die Streusel zubereiten. Dafür den Backofen auf 180° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier bereit stellen. Dann alle trockenen Streusel-Zutaten gründlich vermengen, die vegane Margarine zugeben und alles schnell zu einem krümeligen Teig kneten. Die Streusel auf dem Backblech verteilen und für ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen.

Jetzt die Limetten heiß waschen und trocken reiben. Mit einem Sparschäler die Schale abziehen und in feine Streifen schneiden. Den Saft auspressen und beiseite stellen. 1-2 TL davon über die Limettenschale träufeln und mit dem Zucker vermengen. Die marinierte Schale ebenfalls beiseite stellen.

Die Mango schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. In eine Schüssel geben, den restlichen Limettensaft hinzufügen, sowie den Agaven Dicksaft. Alles verrühren und ziehen lassen. Die Kiwi schälen, in feine Scheiben schneiden und beiseite stellen.

Die Kokoscreme in einem Topf schmelzen. Vorsicht: Die Creme brennt schnell an – also immer schön im Auge behalten. Sobald die Creme vollständig geschmolzen ist, mit dem Sojajoghurt und dem Agaven Dicksaft verrühren. Kurz abkühlen lassen.

In die Dessertgläser kommt nun jeweils eine Schicht der marinierten Mango. Im nächsten Schritt die Kiwi-Scheiben vorsichtig am Glasrand festdrücken. Jetzt mit Kokosjoghurt auffüllen. Darauf folgt noch eine Schicht Mango, dann die Streusel und schließlich die marinierten Limetten-Streifen. Lasst es euch schmecken!

veganes Trifle mit Mango, Kokosjoghurt und Ingwerstreuseln


wallpaper-1019588
Die besten Schreibtischaufsätze
wallpaper-1019588
Death Stranding: Tipps für einen guten Start
wallpaper-1019588
#1160 [Review] brandnooz Box August 2021
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Lynette Bishop vor