Suzi Quatro im “Shorts”-Interview

Suzi Quatro im “Shorts”-Interview

Suzi Quatro im Shorts Interview   more on www.newssquared.de

(c) Gerard Mankowitz; Auf dem Bild: Suzi Quatro

Suzi Quatro beantwortete im “Shorts”-Interview die zehn Fragen und sprach somit über aktuelle Projekte, beste Kooperation, eigene Songs und vielen mehr. Die vorletzte, neunte, Frage wird unter Frage zehn beantwortet. Also zwei zusammen. Dennoch: viel Spaß beim Lesen!

Ein oder mehrere Klischees bezüglich Deiner Heimatstadt.

Geboren und aufgewachsen in Detroit. Während meiner Schulzeit gab es die Greasers („tough gang“) und Frats („studios gang“). Rate, welcher ich angehörte!!

Das Schlimmste was einmal während einer Show passiert ist?

Ich habe die Bühne in Finnland verlassen. Ich habe mich wie eine Diva verabschiedet und es hat eine kleine Ewigkeit gedauert. Zum Publikum gewunken und dann war da die Monitor-Box, die nicht da sein sollte. Genau an den Treppen die von der Bühne weg führte und ich lief – natürlich – direkt darüber. Ich bin mit dem Gesicht voran hingefallen, den Bass noch um den Hals. Es kam mir wie eine Ewigkeit vor bis mich jemand gerettet hat.

Welchen Deiner Songs magst Du nicht mehr?

„Daytona Demon“ hat auf der Bühne nie geklappt. Keine Ahnung wieso. Klappt auch jetzt nicht. Sicherlich nicht mein Liebling.

Welches Ereignis hat die Dinge auf dramatischer Weise verändert?

Kinder. Hat meine Sicht und auch meine Heirat verändert.

Die beste Kooperation zwischen zwei verschiedenen Künstlern Deiner Meinung nach?

Nathalie Cole and Nat King Cole

Mit welchem Künstler würdest Du gerne eine Kooperation eingehen um Deine Liebe zu zeigen?

Elvis Presley (mein Traum), oder heutzutage Bob Dylan.

Welches Accessoire trägst Du immer?

Ich habe drei Steine. Sehr wichtig. Ruhe / Entspanntheit, Gesundheit und Glück. Sie kommen immer mit.

Über was lachen andere wenn es um Dich geht?

Meine Ungeduld. Auch bekannt als die Eigenschaft, die Leute in den Wahnsinn treibt.

Bitte erzähl unseren Lesern etwas über das aktuelle Release.

(Anmerkung: unter der nächsten Frage beantwortet…)

Wie sehen Deine Zukunftspläne aus?

„In The Spotlight“. Du kannst es überall im Netz sehen und kaufen. Cherry Red Records. Weltweit. Produziert von meinem Produzenten Mike Chapman. Wenn ich jetzt mit der Musik anfangen würde, wäre dies das Album was ich gemacht hätte. Ein großartiges Video gibt es zu „Strict Machine“ von Vicki Blue. Der Bonus-Track ist mein Tribut an Elvis. Aufgenommen in Nashville mit James Burton an der Gitarre und Jordin Airres bei den Backing Vocals. Fantastisch! Ich bin sehr stolz auf das Album. Für mehr Information gehe auf www.suziquatro.com und außerdem Facebook, YouTube, Twitter und der offizielle Fanclub.

Tags: Suzi Quatro

News² - News, News und nochmals News
News²


wallpaper-1019588
[Comic] Sara – Tod aus dem Hinterhalt
wallpaper-1019588
App WISO Steuer bietet mobile Steuererklärung
wallpaper-1019588
#1077 [Review] brandnooz Box Januar 2021
wallpaper-1019588
Sicherheitsgurt für Hunde