Superfood- Chiasamen, was steckt drin

Superfood  -  Chiasamen, was steckt drin

Heiko Stuckmann  / pixelio.de  

Promis schwören auf die positive Wirkung. Die Chiasamen sind in aller Munde!!
In vielen Reformhäusern und Onlineshops kann man die nicht gerade günstigen Samen kaufen.
Doch warum Superfood? Was steckt drin und was macht man damit?
Woher kommt die Chiasamen eigentlich?
Die essbaren glutenfreien Samen stammen aus Mexiko. Und zwar von der Wüstenpflanze Salvia hispanica.
Schon die Mayas aßen die Chiasamen, da sie wahre Energiebomben sind. Da sie früher weite Wege zurücklegen mussten, hatten sie immer Chiasamen in den Taschen dabei.
In der jetzigen Zeit sind die Samen vor allem bei Langstrecken - und Marathonläufern beliebt, da sie komplexe Kohlenhydrate liefern.
Inhaltsstoffe Chiassamen
Sie enthalten komplexe Kohlenhydrate, sprich sie werden langsam verdaut und sorgen somit für langanhaltende Energieversorgung und einen kostanten Insulinspiegel.
Auch als Proteinlieferant sind sie hervorragend geeignet. Mit doppelten Menge an essenziellen (lebensnotwendigen) Aminosäuren schlagen sie alle anderen Getreidesorten und Samen vom Thron.
Der hohe Ballaststoffanteil sorgt für eine gute Verdauung und unterstützt die Ausleitung von Abfallstoffen.
Das gute Verhältnis Omega 3 zu 6 unterstützt unsere mentalen Fähigkeiten und hellt unsere Stimmung auf. 
Der Kaliumanteil ist doppelt so hoch wie der in Bananen und sie enthalten dreimal soviel Antioxidantien wie Heidelbeeren und fünfmal soviel Calzium wie Milch!

Superfood  -  Chiasamen, was steckt drin

Heiko Stuckmann  / pixelio.de  

Zusammenfassung Nährwerte:
Zwei Esslöffel Chiasamen enthalten rund:
140 Kalorien,
4 Gramm Protein,
9 Gramm Fett,
12 Gramm Kohlenhydrate,
11 Gramm Ballaststoffe und zahlreiche Vitamine und Mineralien.
Lässt man die Samen in etwas Wasser oder Milch quellen  vergrößern sie ihr Volumen um das zehnfache und machen somit ordentlich satt.
Auch die alten Azteken erkannten die Heilkräfte der Chia-Samen. Sie helfen besonders bei
Wundheilung, Sodbrennen, Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen, Reizdarm und noch viele weiteren.
Verzehr
Man kann die Chiasamen ins morgentlich Müsli mischen oder auch in grüne Salate passen sie prima.
Auch für Desserts, Smoothies und Gebäck eignen sie sich. Auch beim backen kann man einen kleinen Teil Mehl mit Chiasamen ersetzten.
Im Internet findet man viele interessante Rezeptideen rund um das Superfood.
Fazit: Noch nicht probiert. Na, dass sollten sie aber schnell nachhohlen! 
Denn sie können von den vielen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen nur profitieren.
Chiasamen gibt im Reformhaus und im Internet!


wallpaper-1019588
Fensterputzer Test 2021: Vergleich der besten Fensterputzer
wallpaper-1019588
#1104 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #18
wallpaper-1019588
Hundebücher
wallpaper-1019588
Fitness-Armband: Test & Vergleich (05/2021) der besten Fitness-Armbänder