Sun Dance Kids Sensitiv Sonnenmilch // Sonnenschutzreview

Sun Dance Kids Sensitiv Sonnenmilch SPF 50+ auf Holzgrund
Sun Dance Kids Sensitiv Sonnenmilch SPF 50+ – endlich milder Sonnenschutz bei dm?!

Als ich letztens mal wieder vor dem Sonnenschutzregal von dm stand, ist mir sofort das Etikett mit dem kleinen roten „NEU“-Logo ins Auge gesprungen. Kurz hatte ich die Befürchtung, dass die neue Sun Dance Kids Sensitiv Sonnenmilch SPF 50 + mal wieder ein Reinfall wird. Diesmal wurde ich nicht enttäuscht. Wie sich der neue Sonnenschutz so macht, erfahrt ihr in der heutigen Sonnenschutzreview.

Inhaltsstoffe

Aqua, Glycerin,  Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate (Uvinul A Plus) ,  Ethylhexyl Salicylate (Octisalat), Titanium Dioxide (nano) , C12-15 Alkyl Benzoate, Coco-Caprylate, Dibutyl Adipate,  Diethylhexyl Butamido Triazone (Uvasorb HEB) , Tapioca Starch, Tocopheryl Acetate, Triacontanyl PVP,  Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid , VP/Hexadecene Copolymer, Silica, Caprylyl Glycol, Acrylates/C10-30 Alkyl  Acrylate Crosspolymer, Sodium Hydroxide, Decylene Glycol, Xanthan Gum, Dimethicone, Caprylhydroxamic Acid, Disodium EDTA, Citric Acid, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil // 4,25 EUR für 200 ml // vegan

UV-A Filter //   UV-B Filter  // UV-A +UV-B Filter

Tatsächlich kommt die Sun Dance Kids Sensitiv Sonnenmilch SPF 50 + gänzlich ohne Duftstoffe, Parfümierung und Ethylalkohol aus! Wirklich löblich. Der komplette UV-Bereich wird durch die verwendeten Filter abgedeckt. Die im Produkt verwendeten UV-Filter zählen zu den verträglichen ihrer Art. Da die Sonnenmilch das UVA-Logo trägt, beläuft sich der Schutz vor UV-A Strahlung auf mindestens ein Drittel des angegebenen UV-B Schutzes – sprich, mindestens 20.

Zur Info

Ein UV-A Schutz von mindestens 20 bedeutet, dass bereits 95 % der UV-A Strahlung absorbiert und/oder reflektiert wird.

Mikroplastik im Sonnenschutz?

Kaum sieht man in irgendeiner Form das Wort „Polymer“ im Produkt schon wird es oftmals verteufelt. Polymere sind zunächst nichts anderes als Makromoleküle. Somit ist nicht nur die DNA ein Polymer, sondern auch die von allen so geliebte Hyaluronsäure.

Jedes Plastik ist ein Polymer, aber nicht jedes Polymer ist Plastik.

Was Mikroplastik in Kosmetik angeht, ist die Definition derzeit nicht auf flüssige Polymere anwendbar und aktuelle Publikationen beziehen sich hauptsächlich auf Feststoffe wie zum Beispiel Polyethylen, Polyvinylchlorid und Polystyren. Somit ist eine Bewertung bezüglich der Umweltbelastung durch flüssige Polymere aktuell nicht nur schwierig sondern aufgrund der Datenlage eine einzige Mutmaßung. Diesbezüglich muss schlichtweg noch mehr geforscht werden, damit eine Einstufung flüssiger Polymere möglich ist.

Völlig grundlos sind diese Polymere übrigens auch nicht im Sonnenschutz.

Triacontanyl PVP beispielsweise sorgt nicht nur für die Wasserfestigkeit des Produkts, sondern auch für die gleichmäßigere Verteilung des Titanoxids, was wiederrum zu einem besseren Schutz beiträgt. Die anderen Polymere besitzen ähnliche Funktionen. Solange es keine Alternativen gibt, müssen Kosmetikhersteller weiterhin auf synthetische Polymere in flüssiger Form zurückgreifen um produktspezifische Eigenschaften gewährleisten zu können.

Textur und Hautgefühl
sundance_kids_sensitiv_sonnenmilch1sundance_kids_snesitiv_sonnenmilch2sundance_kids_sensitiv_sonnenmilch3

Ich würde die Sun Dance Kids Sensitiv Sonnenmilch SPF 50+ als relativ leicht bezeichnen. Sie lässt sich in der erforderlichen Menge ohne Probleme einarbeiten und schichten. Jedoch hinterlässt sie nicht nur einen leichten Speckglanz, sondern auch einen Film auf der Haut den man mal mehr mal weniger wahrnimmt. Das Weißeln ist vorhanden, aber fällt recht minimal aus.

Fazit

Die neue Sonnenmilch von Sun Dance ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis richtig gut! Sie ist einfach zu beziehen, lässt sich ohne Probleme in der erforderlichen Menge einarbeiten und weißtelt nicht zu extrem. Einziger Nachteil ist für mich das Hautgefühl, denn man spürt sie merklich. Zudem sammelt sich das Titanoxid an manch trockener Stelle an und kann Poren sowie Fältchen im Laufe des Tages betonen.

Weitere Sonnenschutzreviews

The Ordinary Suncare

Sun Dance Anti-Pollution Sonnenfluid


wallpaper-1019588
Alles kostenlos? 6 Gründe dafür, spendabel zu sein
wallpaper-1019588
Erfrischung³
wallpaper-1019588
"The Man Who Killed Don Quixote" [E, F, B, POR 2018]
wallpaper-1019588
Termintipp: Herbstkonzert des MV-Aschbach 2018
wallpaper-1019588
Sempio - Gochujang Hot Pepper Paste
wallpaper-1019588
Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai: Promo-Video zum Film veröffentlicht
wallpaper-1019588
Der Bollerwagen von SAMAX
wallpaper-1019588
Neue Stampin`Up! Produkte -kleine Vorschau