Süße Quarkplinsen mit wenig Mehl

Für morgen noch kein Frühstück geplant und keine Lust auf Brötchen? Dann empfehle ich Euch diese kleinen Dingerchen hier!😋
Diese Quarkplinsen sind eine tolle und etwas figurfreundlichere Variante als herkömmliche Pfannkuchen. Zumindest wenn man bei den Toppings nicht übertreibt 😉In diese Quarkplinsen kommen v.a. Quark und Ei, dazu nur verhältnismäßig wenig Mehl. Ich nehme immer Dinkel, Weizen funktioniert aber auch. Von Vollkornmehl würde ich in diesem Fall abraten, da Quarkgebäck mit Vollkorn oft sehr trocken wird. Wer es dennoch verwenden möchte, sollte etwas Buttermilch zufügen, das lockert den Teig besser auf als Mineralwasser.Süße Quarkplinsen mit wenig MehlZutaten für 6 Stück (1 Portion):125 g Quark1 Ei25 g Dinkelmehl Typ 6301 Msp Weinsteinbackpulver1 Prise Salz1 Prise Vanillezuckerggf. ein kleinen Schuss Mineralwasser
Topping-Möglichkeiten:1 Handvoll Himbeeren + Ahornsirup1/2 Banane + Zimt + etwas Schokoaufstrich (am besten ohne Palmöl)
Zubereitung:Quark und Ei verrühren. Mehl mit Salz und Backpulver sowie Zucker mischen und unterrühren. Wenn der Teig zu trocken sein sollte, etwas Wasser zufügen. Eine große Pfanne mit etwa Rapsöl erhitzen und die Quarkplinsen nacheinander darin ausbacken. Pro Quarkplinse ca. 1 gehäuften Esslöffel Teig einfüllen und etwas verstreichen. Von beiden Seiten 2-3 Minuten backen. Auf einem Teller stapeln und mit Wunsch-Toppings belegen. 
Süße Quarkplinsen mit wenig MehlPrint Friendly and PDF

wallpaper-1019588
[Manga] Nana & Kaoru [Max 1]
wallpaper-1019588
Skitourencamp im Lungauer Lessachtal (23.-26. Februar 2023)
wallpaper-1019588
Nokia T21 Tablet kann ab sofort bestellt werden
wallpaper-1019588
Der Mitternachtsgarten