Selbstgemachter Plunderteig für Croissants - Die schnelle Variante mit Schritt für Schritt Anleitung

Today, I proudly presents...meine ersten selbstgemachten Croissants aus Plunderteig!
Selbstgemachter Plunderteig für Croissants - Die schnelle Variante mit Schritt für Schritt AnleitungSo 1-2 Mal im Jahr hole ich mir ein Croissant vom Bäcker - und bin jedes Mal enttäuscht. Entweder zu wenig blättrig, zu wenig buttrig und - ganz schlimm - bei Schoko-Croissants zu wenig Schokolade oder nur mit "kakaohaltiger Fettglasur", also einem Gemisch aus Pflanzenfette, Zucker, Aromen, Emulgatoren und etwas Kakao 😖
Deswegen wurde es neulich in den Semesterferien mal Zeit, dass ich selber Croissants mache. Den fertigen Blätterteig, den man im Supermarkt kaufen kann, enthält nämlich viel zu viel unnütze Zutaten wie Glukosesirup und Palmfett. Auch viele Bäckereien verwenden heutzutage keine Butter mehr, sondern Ziehfett. Ziehfett enthält in vielen Fällen gehärtete Fette (v.a. Palmfett und Sojaöl), die sehr gesundheitsbedenklich sind. Klar, sind auch Croissants mit Schokolade und Butter kein Detox-Frühstück, aber wenn sie immerhin mit natürlichen Zutaten gebacken sind, ist das schon deutlich besser in meinen Augen.Selbstgemachter Plunderteig für Croissants - Die schnelle Variante mit Schritt für Schritt AnleitungZutaten für 15 mittelgroße Croissants oder 30 Mini-Croissants
Für den Plunderteig: 500 g Mehl1 Pck. Trockenhefe1 Prise Salz
40 g Zucker
250 ml Milch
40 g sehr weiche Butter
1 Ei
Außerdem:
ca. 250 g eiskalte Butter, in dünne Scheiben geschnitten
Zum Bestreichen vor dem Backen:
1 Ei  
1 EL KondensmilchZubereitung:
Mehl mit Hefe in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Knethaken 5 Minuten lang zu einem glatten Teig verarbeiten.Den Teig auf einer bemehlter Arbeitsfläche erneut kurz durchkneten. Den Teig zu einem Rechteck (40 x 25 cm) ausrollen. Die kalte Butter auf eine Hälfte der Teigplatte (20 x 25 cm) legen, dabei immer einen Rand von 0,5 cm frei lassen. Die andere Teighälfte darüber klappen und an den Rändern andrücken. Die Platte erneut zu einem Rechteck mit denselben Maßen ausrollen.
Selbstgemachter Plunderteig für Croissants - Die schnelle Variante mit Schritt für Schritt Anleitung Von den kürzeren Seiten so zur Mitte klappen, dass die Teigkanten aneinanderstoßen, danach die beiden Seiten zusammenklappen, sodass vier Teigschichten entstehen. Den Teig zugedeckt 15 Min. in den Kühlschrank kaltstellen, damit die Butter nicht zu weich wird bei der weiteren Verarbeitung. Den Teig erneut so ausrollen wie im vorherigen Schritt, wieder übereinander schlagen und wieder 15 Min. zugedeckt kalt stellen.
Selbstgemachter Plunderteig für Croissants - Die schnelle Variante mit Schritt für Schritt Anleitung
Im letzten Schritt den Teig wieder zu einem Rechteck ausrollen, diesmal mit den Maßen 50 x 32 cm und mittig halbieren, sodass zwei Teigstreifen von 50 x 16 cm entstehen. Jeden Teigstreifen mit Hilfe eines Lineals und eines Messers in acht Dreiecke (etwa 16 x 12 cm) schneiden. Dreiecke von der breiten Seite her aufrollen und zu einem "Hörnchen" biegen.
Selbstgemachter Plunderteig für Croissants - Die schnelle Variante mit Schritt für Schritt Anleitung Die Hörnchen mit etwas Abstand auf das Backblech legen und nochmals 30 Minuten gehen lassen. Ofen währenddessen vorheizen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze. Kondensmilch mit einem verquirltem Ei verrühren und die Croissants damit bestreichen und ca. 15-20 Minuten backen.
Selbstgemachter Plunderteig für Croissants - Die schnelle Variante mit Schritt für Schritt AnleitungWer von Euch hat schon mal Croisssants gebacken?Print Friendly and PDF

wallpaper-1019588
Fitness First München am Marienplatz – Erfahrungsbericht
wallpaper-1019588
Server Arbeit und ganz viel Chaos
wallpaper-1019588
[Manga] Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend
wallpaper-1019588
Coronavirus / Covid-19 auch in Paderborn ein großes Thema