#stuckathomeoffice: Die Home-Office Tagebücher Teil 3

Mal mehr im HOME, mal mehr im OFFICE.

Die Mitarbeiter*innen der Villa Stuck arbeiten von zu Hause aus, denn die Tore des Museums sind noch immer geschlossen. Was sie im Homeoffice alles erleben, schreiben sie in den Villa Stuck „#stuckathomeoffice Tagebüchern“. Heute Teil 3:

Nadja Henle

homeoffice

Mein Leben als Mama im Homeoffice? Ist ziemlich drollig. Sobald ich den Laptop einschalte, kommt mein zweijähriger Sohn herbeigerannt und plärrt: „Mama, Computer ausschalten, ruckizucki!“ Seit wenigen Tagen führt mein Kind außerdem einen sehr eigenwilligen Ich-will-nicht-Schlafen-Dialog mit mir. Und der geht so.

Kind: „Opa?“
Mama: „Opa schläft.“
Kind: „Oma?“
Mama: „Oma schläft.“
Kind: „Staubsauger?“
Mama: „Staubsauger schläft.“
Kind: „Tigerente?“
Mama: „Tigerente schläft.“
Kind: „Schokoeis?“
Mama: „Schokoeis schläft.“
Kind: „Bobby-Car?“
Mama: „Bobby-Car schläft.“
Kind: „Muh?“
Mama: „Muh schläft.“
Kind: „Bagger?“
Mama: „Bagger schläft.“
Kind: „Klavier?“
Mama: „Klavier schläft.“
Kind: „Papa?“
Mama: „Papa schläft.“
Kind: „Mama?“
Mama: „Mama schläft.“

Nach leiser werdenden Nuckelgeräuschen und einer langsam verröchelnden Spieluhrmelodie ist dann irgendwann ein seliges Schnarchen zu hören.

Josepha Brich

#Corona Cuisine 2

Tagsüber ist er Homeoffice Arbeitsplatz, zum Feierabend wird er Stammtisch im Lieblingsrestaurant: unser Esstisch stuck at home. 

Das gemeinsame Kochen und Ausprobieren neuer Rezepte bringt erfrischende Normalität zurück in diesen ungewissen Alltag. Ein Rezept gibt es im Homeoffice Teil 2 weitere Esstisch-Impressionen hier:

#stuckathomeoffice: Die Home-Office Tagebücher Teil 3

Asiatische Mini Burger

#stuckathomeoffice: Die Home-Office Tagebücher Teil 3

Osterlamm mit Süßkartoffeln

#stuckathomeoffice: Die Home-Office Tagebücher Teil 3

Fladenbrot Falafeln und Aubergine.