Stuck-Stück III: Das Bild mit dem feurigen Blick

Stuck-Stück III: Das Bild mit dem feurigen Blick

Kaum betritt man den Speisesaal unserer Historischen Räume, so fühlt man sich irgendwie beobachtet.

Man schaut zu seiner Rechten, und schon entdeckt man, wieso: Franz von Stuck höchstpersönlich, in einem Selbstportrait im Alter von 35 Jahren, betrachtet einen mit seinem lebhaften, feurigen Blick.

Doch nicht nur der intensive Ausdruck im Gesicht Stucks zeichnen dieses Bild als etwas Besonderes aus: der Stil, das Format, die Proportionen zwischen Rahmen und Bild – sogar der Rahmen selbst sind von Stuck durchdacht und fast manisch ins Leben gerufen.

Unsere Sammlungsleiterin Margot Th. Brandlhuber erzählt uns im folgenden Video mehr zu diesem magnetischen Gemälde.

Stuckstück: Franz von Stucks Selbstportrait from Villa Stuck on Vimeo.

Fotos & Video: Viviana D’Angelo


wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Kranke Seele – Symptome, Folgen und Auswege
wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
Predator - Upgrade
wallpaper-1019588
[Rezension] Die Arena: Grausame Spiele von Hayley Barker
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 20.09.2019
wallpaper-1019588
Marimekko – Ikonische Muster aus Finnland
wallpaper-1019588
Til Schweiger und die Suche nach der Traumfrau