Strafanzeige gegen Bundespräsident Horst Köhler

Was wird verteidigt am Hindukusch? Deutsche Sicherheit, deutsche Handelsinteressen oder nur eine völlig irrationale Rhetorik?

Zur Beantwortung dieser Frage melden sich die unterschiedlichsten Menschen zu Wort, und alle meinen zu wissen, dass Köhler sich nur missverständlich ausgedrückt hat. Wichtig ist aber nicht, was hinterher uminterpretiert wird, sondern was Köhler gesagt hat. Rückblick:

„Meine Einschätzung ist aber, daß insgesamt wir auf dem Wege sind, doch auch in der Breite der Gesellschaft zu verstehen, daß ein Land unserer Größe mit dieser Außenhandelsorientierung und damit auch Außenhandelsabhängigkeit auch wissen muß, daß im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganze regionale Instabilitäten zu verhindern , die mit Sicherheit dann auch auf unsere Chancen zurückschlagen negativ durch Handel, Arbeitsplätze und Einkommen. Alles das soll diskutiert werden und ich glaube, wir sind auf einem nicht so schlechten Weg.“

Und:

„Aber es wird wieder, sozusagen, Todesfälle geben. Nicht nur bei Soldaten, möglichweise auch durch Unfall mal bei zivilen Aufbauhelfern. Das ist die Realität unseres Lebens heute. Man muss auch um diesen Preis, sozusagen, seine am Ende Interessen wahren. Mir fällt das schwer, das so zu sagen,aber ich halte es für unvermeidlich, dass wir dieser Realität ins Auge blicken.Deshalb halte ich es auch nach der Diskussion über den Begriff Krieg oder kriegsähnlichen Zustand oder bewaffneter Konflikt für ganz normal, wenn die Soldaten in Afghanistan von Krieg sprechen und ich habs auch für normal gehalten, dass ich auch in dem Gespräch mit Ihnen, dann nicht ne verkünstelte andere Formulierung gewählt habe.“

Strafanzeige gegen Bundespräsident Horst Köhler

Weitergehende Informationen / Medien:

  1. O-Ton Bundespräsident Köhler als Audio (mp3), „Wirtschaftsinteressen auch militärisch verteidigen“
  2. Das ungekürzte Original-Interview zwischen Christopher Ricke (Deutschlandfunk) und Horst Köhler ist als Skript erhältlich.
  3. Reaktionen an den Deutschlandfunk als Audio (mp3) zum Köhler-Interview
  4. Ein Interview zwischen Tobias Armbrüster (Deutschlandfunk) und Ruprecht Polenz (Alles Missverständnisse, Solidarität mit den USA) als Skript und als Audio (mp3).

Wie unvereinbar die Worte Köhlers mit dem GG sind, legt der Blog „Bundeshorst“ ausführlich dar. Wer ebenfalls Strafanzeige gegen Köjler stellen will, kann diese PDF-Datei ausdrucken (Absender eintragen, unterschreiben und ab zur Post damit.)


 


wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Ein Stück Hoffnung in der Apokalypse
wallpaper-1019588
Wohnsitz aus Deutschland abmelden? Das sind die Vor- und Nachteile
wallpaper-1019588
Wirsingeintopf mit Hackbällchen
wallpaper-1019588
Rechtsruck und Fremdenfeindlichkeit
wallpaper-1019588
Unterwegs auf dem Forststeig – Etappen 1 bis 3
wallpaper-1019588
Unterwegs auf dem Forststeig – Etappen 4 bis 7
wallpaper-1019588
Infliction erhält kurz vor der für Konsolen-Veröffentlichung einen neuen Trailer