Stöckchen…

Ein Stöckchen  wurde mir zugeworfen von Michie mit dem spannenden Blog  Köinigssprachenservice.

1. Welche Sprachen sprichst du?

Deutsch und Englisch. Außerdem besitze ich noch ein paar rudimentäre Kenntnisse in Russisch und Spanisch.

2. Wie hältst du es mit dem Lesen?

Ich kann mich bezüglich des Lesens, klar als süchtig bezeichnen. Trotz wenig frei  verfügbarer Zeit, gelingt es mir  im Monat mehr als 3 Bücher zu lesen. In diesem Monat waren das ” 5 Kopeken von Sarah Stricker”(gefunden bei buzzaldrin),” Aus dem Berliner Journal” von Max Frisch  , “Alles  ist gutgegangen” von Emanuel Berhneim…(gefunden bei radiergummi).Im Moment lese ich “Gott bewahre” von John Niven. Dieses Buch war ein Zufallsfund und ist definitiv eines der Bücher die man sich am Ende einteilt, um nicht zu schnell fertig zu sein.   Eine Rezension habe ich hier gefunden.

Und Proust?

Mit Proust pausiere ich vorerst, weil  Proust einfach Zeit braucht…Ich hoffe auf den Sommer.

3. Sollten Dialekte deiner Meinung nach gepflegt werden, oder sollten sie lieber der Hochsprache weichen?

Ich mag Dialekte und das was sich in ihnen ausspricht. Mein Vater hat mir das anhaltinische sächsisch  stets verboten, es sich aber nicht nehmen lassen auch mal pälzisch zu babbeln. Ich fände es bei meinen Kindern wichtig, dass sie auch des hochdeutschen mächtig wären. Hier oben im Norden ist Dialekt aber irgendwie kein Thema.

4.Welchen Aspekt findest du an der Kultur, in der du lebst, besonders schön?

Ich mag die Literatur, die Musik , Umweltbewusstsein,  Vielfarbigkeit….

5. Welchen Aspekt findest du an der Kultur in der du lebst negativ….

Dieses schneller, weiter, höher-Wettbewerb um jeden Preis…

6.Was war bisher deine  schönste  Reise?

Eine Rumänienreise

7. Gibt es ein Buch oder einen  Text, den du anderen absolut empfehlen möchtest?

Nein, dafür gibt es einfach zu viele Bücher oder Texte die ich mag. Doch ein Blogbeitrag fällt mir ein, den ich vielen Eltern ans Herz legen möchte.

8. Fällt dir ein Film ein, den du gerne empfehlen würdest?

Ich habe auf Samys Blog (Buchhandlung Jastram) zwei wunderbare Filme entdeckt. Einen über das Gedächtnis und Eric Kandel und einen über Marina Abramovich.

9. Gibt es einen besonderen Glücksmoment, an den du bewusst zurückdenkst, wenn du in einer unangenehmen Situation bist und deine Stimmung heben möchtest?

Der Moment als ich meinen Führerschein in der Hand hielt ( 2013:)

10.Was ist dein Lieblingswort auf Deutsch und warum?

Ich habe leider keines…

11.Was ist dein Lieblingswort in einer anderen Sprache und warum?

Lluvia , weil es so nach warmen schweren Sommerregen klingt

 

Ich möchte keine neuen Fragen formulieren. Ich bin im Moment einfach zu ausgelastet.  Vielleicht hat ja jemand Lust dieses Stöckchen aufzusammeln.



wallpaper-1019588
Edelweißhütte Mariazeller Bürgeralpe – Pächter/in gesucht
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Habt Geduld mit euren Eltern
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Blloc Zero 18 – Minimalistisches Smartphone aus Deutschland
wallpaper-1019588
Neues ‘Bintazo’ mit Flugtickets ab 30,70 Euro
wallpaper-1019588
Diva in Paris
wallpaper-1019588
So digital ist das Reisen der Zukunft