Stephen King Mr. Mercedes - Rezension

Inhalt:Ein Mercedes S 600 – »zwei Tonnen deutsche Ingenieurskunst« – rast in eine Menschenmenge. Es gibt viele Todesopfer, der Fahrer entkommt. Der Wagen wird später gefunden. Auf dem Beifahrersitz liegt eine Clownsmaske, das Lenkrad ziert ein grinsender Smiley. Monate später meldet sich der Massenmörder und droht ein Inferno mit Tausenden Opfern an. Stephen King, der Meister des Schreckens, verschafft uns in Mr. Mercedes beunruhigende Einblicke in den Geist eines besessenen Mörders bar jeglichen Gewissens.Meine Meinung:Stephen King Mr. Mercedes -  RezensionDie Zutaten zu diesem Psychothriller sind schon ein ziemliches Klischee:Ein Psycho, ein Ex-Cop der nicht damit klar kommt einen Fall nicht aufgeklärt zu haben und nun meint Suizidgedanken seien hilfreich … Ein typisches King Buch – bekannte Story anders umgesetzt mit teilweise brillanten Szenen und zwischen durch etwas zu viel des Guten … Für mich eine klare Leseempfehlung nicht nur für King-Fans, jedoch merkt man nach meiner Meinung immer mehr das auch Kings Ideen nicht endlos sind. Und das was mich an fast jedem Buch von ihm stört, stört mich auch an diesem: Das Ende.



Das Buch:Super hübsch ist die Hardcover-Ausgabe, die mit der unterschiedlichen und blutigen Gestaltung von Vorder-, Rücken- und Seitenansicht super auffällig ist.

Bewertung:
3 von 5 Sternen.King kann das noch besser.

wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
One Piece erreicht traumhafte Verkaufszahlen
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
NEWS: Die Schweiz schickt Luca Hänni zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Stampin UP! Team Adventskalender Türchen Nr. 14
wallpaper-1019588
X-MAS KALENDER Türchen 14: BRIO
wallpaper-1019588
Rezension: Tasty Sweets
wallpaper-1019588
Gröstl-Pfanne