Statistik zu Zeiten der Inka

Statistik zu Zeiten der Inka Diese Schnüre mit Knoten drin fotografierte ich im Museum zu Allerheiligen in Schaffhausen in der Sammlung Ebnöther. Es handelt sich um Quipu, die Knotenschrift der ursprünglichen südamerikanischen Bevölkerung; die Schrift bestand gut 4000 Jahre, bis sie nach der Absetzung der Inkaherrscher durch die Spanier verschwand. Mit den schlauen Schnüren übermittelte man nicht nur Nachrichten, sondern betrieb auch Buchhaltung und Statistik - eine Voraussetzung für das Entstehen grosser Reiche.

wallpaper-1019588
Günstiges Smartphone Realme i9 im Handel
wallpaper-1019588
Erste Hilfe bei Schimmel in der Wohnung
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [12]
wallpaper-1019588
Klapp-Smartphone Huawei P50 Pocket erscheint in Deutschland