Stadtpark Bräu in Konkurs

Wien (Culinarius) – Das Stadtpark Bräu am Wiener Heumarkt ist laut AKV pleite. Jetzt macht nicht nur das Rotkäppchen-Maskottchen große Augen, die Gläubiger werden sie wohl auch machen - allerdings nicht aus Überraschung, den Inhaber Manfred Szabo war mit dem Lokal bereits 2014 in den Konkurs geschlittert. Seitdem hat er die Sanierung versucht. Die im damaligen Verfahren vereinbarte Quote von 20% konnte allerdings nicht gehalten werden. Bis dato ist kein neuer Sanierungsplan eingereicht worden, die Zustimmung der Gläubiger wäre aber vor dem Hintergrund der Historie wohl auch mehr als zweifelhaft.

Das Bierlokal in der Wiener Innenstadt hat mit einer großen Auswahl an Bieren und Attraktionen wie Bier zum selber-zapfen oder einem musikalisch untermalten Sonntagsbrunch versucht beim Publikum zu punkten. Vielleicht lag der fehlender Erfolg auch an der Küche. Diese wurde zwar als einfallsreich angepriesen, war für ein Bierlokal war sie allerdings klassisch - das Konzept konnte sich in Wien nicht abheben. Damit setzt sich das Lokalsterben in Wien fort.

Fotocredit: Shutterstock


wallpaper-1019588
Kinderfaschingsparty im Volksheim Gußwerk 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
EUROSONIC 2018: 20 MUSIKALISCHE LAST-MINUTE-TIPPS FÜR DAS FESTIVAL
wallpaper-1019588
Center Parcs im Vergleich – neue Reisevideos
wallpaper-1019588
Erfahrungen und Bewertung Hotel SBH Fuerteventura Playa
wallpaper-1019588
Stampin UP 24h Aktion Dienstag, den 23.Oktober - Sammelbestellung
wallpaper-1019588
Smartphone als Kamera: Ist das beste Fotohandy gut genug?
wallpaper-1019588
Lebe deine Kreativität: Befreie deine innere Künstlerin! Meditation mit Erzengel Sandalphon & Erzengel Michael
wallpaper-1019588
Beirut veröffentlichen mit „Gallipoli“ den Titeltrack vom neuen Album