Stadlerwürmli statt Vorhänglizug

Stadlerwürmli statt Vorhänglizug

Der neue Traverso. (Screenshot Homepage Südostbahn)

Ich bin schon ein bisschen traurig. Am 15. Dezember ist Fahrplanwechsel. Das heisst: Endgültig ist Schluss bei der Südostbahn mit dem guten alten, wie ich ihn nenne, Vorhänglizug auf der von mir des öftern befahrenen Linie Luzern - St. Gallen. Stattdessen gibt es neue, schlanke Kompositionen von Stadler Rail, in denen man sich - ich schliesse das anhand meiner Erfahrungen mit bereits eingesetzten Vehikeln dieser Firma - als armseliger Pendler fühlt, nicht als Genussreisender; und es wird, auch davon gehe ich aus, an WCs mangeln. Interessieren würde mich, ob es nun mehr Plätze gibt als vorher oder weniger. Die neuen Züge, offiziell "Traverso" geheissen, von mir selber aber "Stadlerwürmli", sind an ihrer kupferroten Farbe erkennbar und werden im Rahmen der Kooperation mit der SBB auch auf den Strecken Basel-Locarno, Zürich-Locarno und Bern-Zürich-Chur verkehren. Ich werde euch vermissen, ihr guten alten Waggons mit den Vorhängen aus Stoff, die man so genüsslich zuziehen konnte, als sitze man im Orientexpress.

wallpaper-1019588
Rosenkohl-Lasagne
wallpaper-1019588
Du fehlst
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Civilization VI für die Playstation 4 im Review: Geschichtskurs im Zeitraffer
wallpaper-1019588
Erste Infos zum Sony Xperia 3 aufgetaucht
wallpaper-1019588
Adventskalender – 10.12.2019
wallpaper-1019588
Anzeige – inov-8 Stormshell Waterproof Jacket