Sport und Ernährung: Fructose-Sirup

Sport und Ernährung: Fructose-SirupVor Kurzem gab es schon einmal einen Artikel, der sich teilweise mit Fructose beschäftigt hat. Allerdings ging es dort primär um Obst und die Vorstellung, dass Obst, weil es natürlich sehr gesund ist, wunderbar beim Abnehmen hilft. Das tut es auch. Allerdings nur, wenn man es nicht zusätzlich zum ungesunden Speiseplan zu sich nimmt oder Unmengen davon getrocknet verzehrt. Denn Obst ist keineswegs Kalorienarm. Und Fruchtsäfte sind es noch viel weniger. 
Dies ist zum Großteil der im Obst vorhandenen Fructose geschuldet. Da der Fruchtzucker (oder eben Fructose) 2,5 mal süßer ist als Glukose, wird er mehr und mehr zum Süßen der unterschiedlichsten Lebensmittel verwendet. Unter anderem findet man Fructose in Form von Fructosesirup in Ketchup, Kuchen, Joghurt, Getränken und vielem mehr. Hierbei handelt es sich allerdings um einen industriell hergestellten Fruchtzucker (Fructosesirup), der aus Stärke (meist aus Mais oder Kartoffeln) gewonnen wird. Wo liegt hier nun aber der Nachteil? Der Fructosesirup (der zu 95 % aus Fructose besteht) macht hungrig und dick. Denn Fructose wird vom Körper nur zu 10 % vom Körper verwendet werden und wird erst in der Leber teilweise in Glucose umgewandelt. Nehmen wir diesen Zucker in Form von Obst, kommt es zu einer Insolinausschüttung in eben dem Maß, in dem sie für ein Sättigungsgefühl sorgt. Die Leber verwandelt den Sirup, wie das Deutsche Institut für Ernährungsforschung nachweisen konnte, allerdings direkt in Fett. Zudem bleibt eine Insolinausschüttung aus und somit das Hungergefühl erhalten. Zudem werden auch Hormone zur Gewichtsregulierung nicht aktiviert. Ideal für jene, die diese Lebensmittel verkaufen oder? Dazu kommt noch, dass die Umwandlung zu Fett in der Leber tatsächlich zu einer Fettleber führen kann. Eben das Krankheitsbild, das man nach langem Alkoholkonsum beobachten kann. Sport und Ernährung: Fructose-SirupAls Fazit muss man also ganz klar unterscheiden zwischen dem natürlichen Fruchtzucker, der in Maßen gesund ist, und dem Fructose-Sirup, der vom Körper nur in Fett umgewandelt wird. Wie schnell man mit diesem Süßungsmittel in eine Ernährungsfalle tappen kann, ist mir übrigens während des Schreibens aufgefallen. Der iSO LIGHT Drink vom Aldi zum Beispiel besteht nach Wasser aus Fruktosesirup! Wunderbar. Da denkt man, es wäre ein Sportgetränk und dann stellt sicher heraus, dass es nur 30 kcal weniger hat als z.B. dieselbe Menge eines alkoholfreies Erdinger! Inhaltsstoffe lesen lohnt sich wohl doch. 

wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Internationaler Tag der Biber – der International Beaver Day 2019
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Sizilien: Aktuelle Wassertemperaturen für Sizilien (Italien) im Mittelmeer
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Pula: Aktuelle Wassertemperaturen für Pula (Kroatien) an der Adria
wallpaper-1019588
In den eigenen vier Wänden – Woche 2
wallpaper-1019588
Die Kinderbuchwoche 2020 + unsere liebsten Bilderbuchklassiker