Spekulatius Apfel Tarte - Apfelkuchen mal anders

Hallo ihr Lieben, Silvia hier


Ihr kennt das oder? Jeder sollte mehr Obst essen und gesünder leben.
Äpfel sind der Klassiker schlecht hin, daher hat fast jeder Äpfel daheim, hab ich recht? ;)
Ich backe ja normalerweise weniger mit Äpfeln, da ich nicht so ein klassischer Strudel-Fan bin, aber Apfelkuchen alá Oma liebe ich heiß. Diesen darf aber immer die liebe Angi machen, denn die macht den nämlich viel besser als ich.
Vor nicht allzu langer Zeit habe ich mich dann doch dazu hinreißen lassen, einen Apfelkuchen zu machen, es wurde eine ApfelTarte mit ein paar gehackten Haselnüssen (für den kleinen aber feinen Unterschied), die bei den Kollegen auch sehr gut ankam. Das habe ich daran gemerkt, dass nach kürzester Zeit nichts mehr davon über war. Ich liebe das  ^^, dass ist immer das schönste Kompliment.
Doch dieses Mal war mir nur ein stink normaler Apfelkuchen mit oder ohne Nüssen zu langweilig und so kam mir der Gedanke wieder eine leckere Tarte zu machen, nur Diesmal mit dem gewissen Extra. Jetzt aber die große Frage, wie könnte ich eine klassische Apfel Tarte aufpimpen? Hmm,.. Zimt ist sowieso immer drinnen,.... Aahhh! Genau! Spekulatiuskekse <3
Nachdem ich die leckeren Kekse sowieso liebe, habe ich in der Weihnachtszeit immer welche daheim. Und um ehrlich zu sein, ich habe immer noch eine ganze Packung daheim, weil ich sie so liebe. Also, ein paar Kekse in den Multi-Zerkleinerer schmeißen und los geht´s!
Übrigens wie gefällt Euch meine Tarte Form? Die habe ich vor kurzem beim Buttlers entdeckt und gekauft, ich bin richtig Verliebt <3

Spekulatius Apfel Tarte - Apfelkuchen mal andersSpekulatius Apfel Tarte - Apfelkuchen mal andersSpekulatius Apfel Tarte


Zutaten für eine 28cm Form
Mürbeteig
300g Mehl
200g Butter
100g Staubzucker
Vanilleextrakt
1 Ei (kann auch weg gelassen werden)
Füllung
3-4 Äpfel
3-4 EL Brauner Zucker
1/2-1 TL Zimt
100-150g Spekulatius Kekse zermahlen (je nachdem wie intensiv die Tarte werden soll)
Zubereitung Mürbeteig
  • Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten.
  • Den fertigen Teig etwas dicker ausrollen, über die Form legen und den Überschuss abschneiden
  • Den restlichen Teig beiseite legen, aus dem wird später das Gitter gemacht

Zubereitung Fülle
  • Die Äpfel klein würfelig schneiden
  • Mit Zucker und Zimt verrühren 
  • Die Spekulatius Kekse fein mahlen und in bereits mit Teig ausgelegte Form streuen
  • Die Apfel-Zucker Mischung darauf verteilen
  • Nun den restlichen Teig ausrollen, in Streifen schneiden und damit den Kuchen belegen.(Ihr könnt ein klassisches Gitter Muster machen oder Herzchen ausstechen -wie es Euch am Besten gefällt)
Spekulatius Apfel Tarte - Apfelkuchen mal andersSpekulatius Apfel Tarte - Apfelkuchen mal andersSpekulatius Apfel Tarte - Apfelkuchen mal anders
  • Die Tarte bei 160°C in der unteren Hälfte eures Backrohres für etwa 15-25 Minuten backen (je nach Ofen variiert die Backzeit)
Spekulatius Apfel Tarte - Apfelkuchen mal andersSpekulatius Apfel Tarte - Apfelkuchen mal anders

Fertig ist die Spekulatius Apfeltarte


Tipp: Der Teig der Euch am Ende über bleibt lässt sich ohne weiteres einfrieren (für die nächste Tarte) oder Ihr verarbeitet ihn zu leckeren Keksen, Plätzchen oder Strudel ^^
Lasst sie euch schmecken und genießt den etwas anderen Apfelkuchen alá Baking Sister's <3

Süße Grüße eure Silvia



wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte