Oreo Creme - Unser neuer Lieblings Aufstrich

Halli Hallo Ihr Süßen,

Silvia hier.


Oreo Creme - Unser neuer Lieblings AufstrichHabt ihr euch schon einmal gefragt ob oder wie man aus Keksen einen Brotaufstrich machen kann?
Also ich schon. Da ich sowieso zu den Anonymen Kekssüchtigen gehöre, hat es mich schon lange in den Fingern gejuckt einen Aufstrich aus Oreokeksen zu zaubern. Auch wenn die Waage: "Nein!" ruft, so habe ich es dann doch getan :)
Ich habe mir lange überlegt welche Zutaten am Besten für den Geschmack und der Konsistenz wären, bin dann bei meinen Lieblingszutaten, die ich auch für meine Eissorten sehr gerne verwende, stehen geblieben und habe den Löffel geschwungen.
Die Creme war superschnell gemacht, nur war sie mir Anfangs etwas zu weich, daher was ich dazu ''gezwungen'' ein weiteres Mal die Teigspachtel zu schwingen.
Ein bisschen mehr von hier, ein bisschen was von da und Zack! War diese super leckere Oreo Creme geboren!
Die ersten Gläser haben gleich unsere kleinen Brüder bekommen, unsere Verkoster Nummer 1.
Nicht, dass Ihr glaubt sie wollen das nicht. Ganz im Gegenteil! Wir bekommen öfter mal eine SMS in deren Inhalt wir um ein Stück des geposteten Kuchens gebeten werden, da müssen wir dann immer schmunzeln. ^^
Aber ihr wisst ja, leere Teller oder wie in diesem Fall leere Gläser sind das größte Lob, das man bekommen kann <3
Genug gequasselt, hier geht's zum RezeptOreo Creme - Unser neuer Lieblings Aufstrich

Oreo Creme

Für ein kleines Glas braucht ihr 
96g Oreo Kekse
25g Butter
50g gezuckerte Kondensmilch
32g Kondensmilch
1-2 Messerspitzen Vanillepaste
Zubereitung:
  • Die Kekse im Multi-Zerkleinerer fein mahlen (Wer keinen Multi-Zerkleinerer hat kann dies auch mit der Hand oder einem Nudelholz tun, die Kekse am Besten vorher in einem Gefrierbeutel geben)
  • Die restlichen Zutaten in einem Topf langsam erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist
  • Jetzt die gemahlenen Oreos dazu geben und alles miteinander vermengen 
  • Die Creme in ein sauberes steriles Glas füllen und offen (ohne Deckel) auskühlen lassen.

Fertig ist die Oreo Creme


Die Masse wird nach dem Auskühlen fester, bleibt aber schön streichzart.
Am besten gebt ihr die Creme 15 Minuten vor dem Frühstück aus dem Kühlschrank.
Die Oreo Creme hält ca.1-2 Wochen im Kühlschrank
Ich kann euch nur den Rat geben eure Ideen zu verwirklichen, riskiert einmal was, es kommen meist besonders schöne und leckere Dinge dabei raus <3
Ich habe mir vorgenommen mehr Ideen zu verwirklichen! <3
Ihr dürft euch darauf freuen.

Süße Grüße eure Silvia


wallpaper-1019588
Jeder Beitrag zählt
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis 2017 – die Nominierten
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Christkindlmarkt in Mariazell
wallpaper-1019588
Jens Spahn, CDU, hat geheiratet
wallpaper-1019588
Deutschland: Wo die Böcke Gärtner sind und den Ton angeben dürfen
wallpaper-1019588
Businessreisen von Südamerika nach Nordamerika
wallpaper-1019588
Steiermark Magazin Mariazell – Präsentation
wallpaper-1019588
Mit dem TCS in die USA: Ready for take-off?