Sparflamme

Sparflamme

Er läuft noch, zwar auf Sparflamme ….

….aber er läuft noch. So könnte man meine aktuelle, sportliche Situation am besten beschreiben. Es verändern sich nun mal die Prioritäten und Anforderungen im Leben.
Was ist wichtig, was nicht. Was muss und was kann?

Fazit für mich ist, dass in der aktuellen Situation das Laufen nur einen gesundheitlichen Aspekt hat. Wobei, was heißt hier nur? Eigentlich sollte dies immer der Hauptgrund beim Sport sein. Fit werden und fit bleiben.

Ich drehe nach wie vor regelmäßig meine Runden. Zweimal unter der Woche und zweimal am Wochenenden. Wenn´s passt ist unser neustes Familienmitglied dabei. Das macht dann beiden so richtig Spaß. Da ist jemand dazugekommen, die das Laufen und Toben so richtig genießt. Ja sogar genauso braucht wie ich.
Also brechen wir meistens am Wochenende zu einer gemeinsamen Tour auf. Bis zu 12 Kilometern hält sie zurzeit prima mit. Wobei es bei Ihr dann meistens eher 15 Kilometer sind, da ich sie unterwegs mal so richtig laufen lassen muss. Mein Trabtempo ist ihr definitiv zu langsam. Da muss ab und an mal richtig Gas gegeben werden. Herrchen trabt derweil locker weiter und wenn sie genug getobt hat, geht´s wieder an die Leine.

Das Laufen an der Leine funktioniert übrigens hervorragend. Von Anfang an hat Flora das System verstanden und macht das super. Mit dem Hüftgurt und der dazugehörigen Leine gab´s bisher noch keinen einzigen Stolperer. Toi, toi, toi!

SparflammeLaufen an der Leine klappt schon sehr, sehr gut.

Laufen tu ich immer noch in den FiveFingers, da ich damit einfach die besten Erfahrungen gemacht habe. Es sind nun schon fast zwei Jahre seit ich ausschließlich mit den Barfußschuhen unterwegs bin und ich bereue den Schritt nicht. Leider habe ich Ihn viel zu spät getan. Wahrscheinlich wären mir einige Schmerzen erspart geblieben.

Auch was die Haltbarkeit betrifft gibt´s keinerlei Beschwerden. Mein allererster FiveFinger, der V-Run ist immer noch super in Schuss. Und das bei aktuell 1.300 Kilometern Laufleistung.
Keinerlei relevanten Verschleißerscheinungen!

Jedenfalls nicht durch das Laufen!
Flora hatte zwischenzeitlich entdeckt, dass man mit FiveFingers auch so ziemlich viel Spaß haben kann. Und so wurden meine „Einsteigerexemplare“ einmal richtig durchgekaut.
Selbst das haben sie einigermaßen gut über überstanden. Bis auf einen Schnürsenkel den ich neu zusammenknoten musste und eine fehlende Lasche an der Ferse ist alles OK. Ich hoffe es hat wenigstens geschmeckt!

SparflammeLaufen macht ja sooooo müde…. Schuhe besiegen übrigens auch!

Was bringt die Zukunft?
Keine Ahnung. Vielleicht laufe ich hier und da mal wieder jenseits der 20 Kilometer. Je nachdem wie´s passt und wie der Körper reagiert. Nichts ausschließen, aber auch nichts verbindlich planen.
Einfach laufen und schauen was geht.
Obwohl die Übertragung des FRAU-Marathon am Wochenenden schon ein ziemliches Jucken in den Beinen erzeugt hat. Da schwang ganz schön viel Wehmut mit.
Vielleicht überkommt es mich ja irgendwann mal wieder und ich melde mich doch irgendwo an. Man weiß ja nie so genau was die Zukunft alles so bringt. Wichtig ist aktuell aber gesund zu bleiben. Und dazu gehört nun mal ein „gesundes Maß“ an sportlicher Betätigung. Das muss nicht immer Laufen sein, auch Wandern, Kraft- und Beweglichkeitstraining passen da ganz gut. Man muss die alten Knochen einfach ab und an ein bisschen in Schwung bringen.
100 Kilometer müssen es auf jeden Fall nicht mehr sein


wallpaper-1019588
Der Selbstoptimierer: Mit Self-Tracking zur Selbsterkenntnis
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Gewinne 1x Yona-Komplettbox als DVD/Blu-ray!
wallpaper-1019588
Grapic Novel-Lizenz zu „Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend“ gesichert
wallpaper-1019588
Ein jüdischer Don Quijote
wallpaper-1019588
NEWS: Nada Surf kündigen neues Album “Never Not Together” an
wallpaper-1019588
Die Mallorca Fashion Week geht in die zweite Runde