Spaghetti Vongole mit Petersilien-Pesto

spaghetti-vongole02

Vor Kurzem hatte ich den schönsten Nachmittag/Abend seit langem. Ich traf mich mit meiner lieben Freundin Silke an einem Samstagnachmittag um 17h in der Stadt. Falls ihr es noch nicht wusstet – 17h ist die perfekte Mutti-Ausgehzeit! Mutti geht aus dem Haus, wenn die Kinder anfangen quengelig zu werden und kehrt nach 4-5 lustigen und erfüllenden Stunden zur eigenen Bettgehzeit wieder nach Hause zurück. So war es auch mit Silke und mir. Ein bisschen bummeln, sich durch die Stadt treiben lassen, Klamotten an- und Nagellack ausprobieren und das Ganze, ohne auf allen Vieren unter irgendeinem Kleiderständer nach einem verloren gegangenen Kind zu suchen. Herrlich!

Nach zwei Stündchen bummeln hatten wir dann auch genug und landeten per Zufall bei einem kleinen, urigen Italiener. Weitere zwei Stunden und 8 Gläser Weißwein später (4 für jeden, Hilfe!), sowie den besten Spaghetti Vongole meines Lebens, sind wir aus genau diesem Italiener dann wieder herausgestolpert. Satt, zufrieden und sehr glücklich! Um 22h lag ich zu meiner gewohnten Einschlafzeit im Bett, konnte weder papp, noch piep sagen und bin mit dem festen Vorsatz eingeschlafen, einen solchen Abend ganz bald zu wiederholen!

Spaghetti Vongole mit Petersilien-Pesto | Madame Cuisine Rezept

Spaghetti Vongole mit Petersilien-Pesto | Madame Cuisine Rezept

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kg Muscheln
  • 2 Zehen Knoblauch, geschält und fein gehackt
  • 250ml trockenen Weißwein
  • 1/4 Teel. Chiliflocken
  • 400g Spaghetti
  • 50g Pinienkerne
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 30g frisch geriebenen Parmesan
  • 120ml Olivenöl + 3-4 EL zum Anbraten
  • gutes Meersalz

Spaghetti Vongole mit Petersilien-Pesto | Madame Cuisine Rezept

Zubereitung: Spaghetti Vongole

  1. Für das Petersilien-Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Petersilie waschen, trockentupfen und die Blättchen abzupfen. Pinienkerne, Petersilie und geriebenen Parmesan in ein hohes Gefäß geben. Das Olivenöl dazugießen und alles mit dem Pürierstab zu einem fein-cremigen Pesto pürieren. Mit gutem Meersalz abschmecken.
  2. Die Muscheln 3-5 Stunden vor der Zubereitung in einen großen Topf mit Salzwasser geben. Den Topf mit einem Küchentuch abdecken und an einen möglichst dunklen Ort stellen. Die Muscheln denken nun – „Salzwasser = Meerwasser = dunkel = ich bin im Meer“! Also öffnen sie sich leicht und können später so ausgespült und vom Sand befreit werden. Dafür hält man die Muscheln unter fließend kaltes Wasser und lässt das Wasser dabei von der einen Seite auf die andere durchlaufen. Im Anschluss sollten die Muscheln sich dann wieder komplett schließen und möglichst zeitnah weiter verarbeitet werden.
  3. Zunächst aber mal einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Spaghetti darin al dente kochen.
  4. Fast zeitgleich 3-4 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Den Knoblauch darin unter rühren andünsten. Dabei gut aufpassen, dass er nicht braun wird, da er sonst schnell bitter schmeckt. Chiliflocken hinzufügen und alles kurz umrühren.
  5. Jetzt kommen auch schon die gewaschenen Muscheln dazu und das Ganze wird mit dem Weißwein abgelöscht. Einmal aufkochen, anschließend die Hitze reduzieren und den Deckel auf die Pfanne setzen. Die Muscheln brauchen etwa 3-4 Minuten, dann fangen sie an sich zu öffnen und sind fertig. Lässt man sie länger kochen, werden sie schnell zäh und gummiartig.
  6. Die Spaghetti sollten mittlerweile fertig sein, also abgießen und zu den Muscheln in die Pfanne geben. Das Pesto darüber geben und alles gut durchmischen. Die Spaghetti Vongole sofort servieren.

Mein Tipp – ihr solltet unbedingt etwas Baguette oder Ciabatta da haben, damit ihr auch den letzten Rest an Soße auftunken könnt!

Spaghetti Vongole mit Petersilien-Pesto | Madame Cuisine Rezept

Spaghetti Vongole mit Petersilien-Pesto | Madame Cuisine RezeptSpaghetti Vongole mit Petersilien-Pestovon Sonja am 17. November 2016

Vorbereitung: 20 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 15 Minuten

Nährwert pro Portion ca.: 420 Kalorien

wallpaper-1019588
[Comic] Undertaker [3]
wallpaper-1019588
Warum jagen Hunde ihre Rute?
wallpaper-1019588
Robustes Tablet LG Ultra Tab vorgestellt
wallpaper-1019588
R.I.P. Marilyn Monroe