Spaghetti al Limone

spaghetti-limone02

Nach 4 Tagen im Krankenhaus war ich regelrecht ausgehungert! Schon beim Anblick der zwei labberigen Scheiben Weißbrot, serviert mit einer Ecke Schmelzkäse am Einlieferungstag, war ich bedient! Hallo??? Wie soll man denn da bitte schön gesund werden?!? Ich verstehe ja, dass es eine logistische Herausforderung ist, für viele, viele Patienten Essen zuzubereiten,  aber Jamie Oliver hat es in England doch auch geschafft, frisch zubereitetes Essen mit Obst und Gemüse in den Schulen einzuführen!  Müssen es wirklich das konservierte Obst und Gemüse aus der Dose sein? Ein frischer Apfel ist doch schnell aufs Tablett gelegt und auch Gemüse lässt sich mit der heutigen Technik schnell und unkompliziert in großen Mengen zubereiten.

Wie dem auch sei – spätestens am 2. Tag konnte ich an Nichts anderes mehr denken als an Essen! Gutes Essen, wie es mein – zugegeben verwöhnter – Gaumen gewohnt ist. Ich konnte an Nichts anderes mehr denken – ständig schwebten mir Bilder von leckerer Pasta, cremigem Risotto, Gratins mit viel Gemüse und frischen Salaten durch den Kopf!

Nun, da ich wieder zu Hause bin wird meine gedankliche Essensliste mit all meinen hormonedingten (weil schwanger!) Gelüsten nach und nach abgearbeitet. Eines dieser kulinarischen Highlights gibt es heute hier für Euch – Spaghetti al Limone: Cremige Pasta mit Erbsen, Chili und einem Hauch von Zitrone. Perfekt für einen heißen Sommertag und in nullkommanix auf dem Tisch!

spaghetti-limone01

Zutaten für 2 Personen:

  • 250g Spaghetti
  • 100g Erbsen
  • 1 Zitrone
  • 1 kleiner Becher Crème Fraîche
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knblauchzehe
  • 1 rote Chilischote
  • 6 EL geriebenen Parmesan
  • 40g Pinienkerne

spaghetti-limone03

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote waschen und ebenfalls in kleine Stückchen schneiden. Die Kerne der Chilischote entsorgen oder (für mehr Schärfe) behalten. Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Petersilie waschen, Blätter abzupfen und hacken.
  2. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl goldbraun rösten.
  3. Spaghetti in kochendem Wasser mit reichlich Salz (ohne Öl) kochen. 3-4 Esslöffel vom Nudelwasser abschöpfen und beiseite stellen. Die Spaghetti dann abgießen.
  4. Öl in der Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln bei mittlerer Hitze 4 Min. anschwitzen. Knoblauch und Chili dazu und weitere 2 Min garen. Dann die Erbsen und das Nudelwasser beifügen. 5 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln.
  5. Nun die Crème Fraîche, die Pinienkerne und eine gute Hälfte des Parmesans dazu. Gut verrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Spaghetti unterrühren. Auf Tellern verteilen und mit Petersilie und Parmesan nach Belieben garnieren.

spaghetti-limone04

Gefunden habe ich dieses Rezept im Springlane Magazin.

Spaghetti al LimoneSpaghetti al Limonevon Sonja am 12. August 2015

Vorbereitung: 10 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 20 Minuten

Nährwert pro Portion ca.: 420 Kalorien

wallpaper-1019588
#RealTalk: In a nutshell, loving is about giving, not receiving
wallpaper-1019588
Imaginäres Familienmitglied
wallpaper-1019588
Was vom Jahre übrig blieb …
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „mea culpa“ und „vernissage my heart“ gleich zwei neue Alben
wallpaper-1019588
Schwimmgeschichten: Chicago Skyline Swimming im Lake Michigan
wallpaper-1019588
Die Chroniken von Babylon
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] BAUKNECHT KGLF 183 IN Kühlgefrierkombination im Test
wallpaper-1019588
M Lounge – Big Dinner Table Taste of India