Sonne, Sand und Meer ….und Sonnenbrand ???


Meine Haut ist mir wichtig und deshalb schütze ich sie. Mir persönlich ist es nicht wichtig im Urlaub möglichst braun zu werden. Urlaub hat bei mir andere Prioritäten und ich finde es ehrlich gesagt echt schlimm, dass ein “guter” Urlaub daran gemessen wird wie braun man geworden ist und dann auch noch zurück in Deutschland darauf angesprochen wird.

Wir verbringen unsere Urlaube meist in den Tropen, die Sonne brennt da um einiges aggressiver auf die Haut, von daher ist mir dort ein hoher Lichtschutzfaktor besonders wichtig. In der Anfangszeit verwende ich nur einen LSF 50 auf dem Körper so wie auf dem Gesicht. Nach Eingewöhnung, so ab der 2. Woche, verwende ich auch einen LSF 30 für den Körper, im Gesicht bleibe ich bei 50.

Der Aberglaube, dass man mit einem hohen LSF nicht Braun wird ist Blödsinn. Im Schatten bräunt man genauso gut, etwas langsamer, aber dafür wesentlich schonender und die Bräune hält auch länger an. Wer schon in den Tropen war, weiss dass man ohne ausreichenden Sonnenschutz auch im Schatten verbrennt. Ich halte mich möglichst im Schatten auf, ist auch für meinen Kreislauf besser, trinke sehr viel (alkoholfreie) Flüssigkeit. Bei Ausflügen oder beim ausgiebigen Plantschen im Meer, setze ich auch einen Sonnenhut mit Krämpe auf.

Die Asiaten gehen mit ihrer Haut sehr vorsichtig um und sind viel achtsamer als die Europäer.  Sonnenschutz ist hier das A und O. 1. aus gesundheitlichen Gründen, 2. ist der Gedanke, dass wen Jemand sehr braun ist, er ein “armer” Feldarbeiter oder Straßenbauer oder Strandverkäufer ist, der den ganzen Tag draussen, harte Arbeit verrichten muss. Eine Thai mit dunkler Haut, hat es auf dem Heiratsmarkt eher schwer und findet nicht so leicht einen Mann wie mit heller Haut. Verrückt oder? Bei uns wird genau umgedreht gedacht. Ist Jemand besonders Braun das Jahr über, denkt man zuerst schnell …Mensch, die hat aber viel Geld, fährt bestimmt das ganze Jahr in Urlaub! Gut seit dem Solarium hat sich das vielleicht auch geändert. Ich möchte hier Niemanden angreifen, jeder ist für sich selbst verantwortlich, aber vielleicht regt es einfach mal zum Nachdenken an, was man sich seiner Haut antut…also zumindest diejenigen, die unter die extremen Sonnenanbeter gehören. Wobei in der heutigen Zeit das Thema Sonnenschutz und Hautkrebs eigentlich immer wieder präsent gemacht wird….trotzdem liegen einige selbst schon feuerrot weiter wie die Brathähnchen am Strand und sind den ganzen Tag damit beschäftigt sich so zu drehen, dass wirklich jede Ritze noch braun genug wird. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang…tagtäglich aufs Neue.

Fast 4 Wochen Thailand liegen hinter mir und da musste einiges an Sonnenpflege mit in den Koffer. Meine Mittelchen die mich bzw. uns  gut geschützt haben wollte ich euch gerne zeigen:

Eucerin Col WZ

Von Eucerin hatten wir die ”extra Light” Sonnenlotion, ein Sun Spray  und eine getönte Sonnencreme für das Gesicht, alle mit LSF 50 dabei. Das getönte Gesichtsfluid ist für mich ein Must Have, werde ich unbedingt wieder nachkaufen. Bevorzugte ich besonders bei Ausflügen, passt sich farblich sehr gut an, weißelt durch die Tönung nicht und man sieht gleich frischer damit aus und mattiert auch leicht. Da ich mich bei der hohen Luftfeuchtigkeit nicht schminkte, war ich damit gut beraten, denn es machte die Haut optisch etwas ebenmäßiger ähnlich einer getönten Tagescreme.

Die Sun Lotion in Extra Light hat der Mann gerne auch für das Gesicht verwendet, lies sich leicht verteilen und das Sun Spray ist praktisch für den Körper, einfaches auftragen kurz verreiben…männerfreundlich ohne Pappen und rumschmieren ;-)  Die Produkte schützten ausreichend gut, denn die Haut meines Mannes ist etwas sensibel, er verbrennt sehr schnell und die Pflege kam dabei auch nicht zu kurz.Eucerin Produkte findet ihr in der Apotheke.

 

Am Strand habe ich für das Gesicht eine Sonnenpflege von Silsey verwendet, ebenfalls mit LSF 50. Die roten Blüten links auf dem Bild sind übrigens echt. Traumhafte Blüten, die an einem Baum blühten, der direkt neben unserem Bungalow auf Koh Samui stand…jeden Morgen rieselten sie auf unsere Terrasse ;-)

Sisley WZ

Am Strand legte ich auf ein getöntes Produkt keinen Wert, hier will ich möglichst viel Pflege im Produkt und war mit der  Sisley “Solaire Visage SPF50+”  sehr glücklich. Das Broad Spectrum Facial Sunscreen Produkt ist in einer Tube mit 40ml  mit Pumpspenderkopf. Die Anwendung ist perfekt am sandigen Strand, kein rumgeschraube mit dem Deckel und es kommt kein Sand ins Produkt. Zudem extrem ergiebig, die 40ml haben mir locker ausgereicht. Wie gesagt außer an Tagen wo wir etwas unternommen haben und ich das getönte Eucerin Fluid verwendete, habe ich dieses hier mehrfach am Tag aufgetragen. Meine Haut hat keinerlei Trockenheitsfältchen von der Sonne bekommen, da habe ich nämlich sonst oft Probleme mit. Zudem habe ich als After Sun Produkt und gleichzeitig als Nachtpflege für das Gesicht von Sisley aus der Sunleya Linie eine Age minimizing after-sun care verwendet. Auch wieder im Pumpspender mit 50ml Inhalt, die ich im Urlaub nicht leer bekommen hab, trotz großzügiges Auftragen im Gesicht und Décolleté. Ein reichhaltiges Produkt, beruhigte die Haut und wirkt enspannend und kühlend und milderte die Sonnenfältchen umgehend und die Haut war morgens frisch und glattgebügelt und immer noch mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Eine Feuchtigkeitsbombe die meine Haut liebte. Ich brauch ja in meinem Alter schon eher was reichhaltiges in Nacht und war hiermit überaus gut bedient. Die strapazierte Haut vom Strandtag liebte es und da ich noch einiges übrig habe, verwende ich es jetzt einfach noch als Nachtpflege zu Ende. Mehr Infos über die Sonnenpflege findet ihr bei Sisley auf der Webseite, Produkte in Parfümerien erhältlich.

 

Als Sonnenpflege für den Körper habe ich von Eisenberg und von Dr.Pierre Ricaud Produkte im Gepäck.

PierreRicaud

Das Sonnenspray, Intelligence Soleil von Dr. Pierre Ricaud mit LSF 50  mit UVA und UVB Schutz, habe ich in der ersten Zeit verwendet. Es ist ein Trockenölspray und ich mochte es total gern. Es pflegte die Haut richtig toll, was ja bei ölhaltigen Produkte eh meist der Fall ist. Die Textur war schön geschmeidig, extrem ergiebig, überhaupt nicht schmierig und zog sehr schnell ein, so dass kein Sand dran kleben blieb. Es schnuppert zu dem nach Sommer, schützte auch im Wasser, gerade an den Schultern Schultern und auf dem Rücken, ausreichend gut….fand der Mann übrigens auch sehr angenehm in der Anwendung und wurde sogar ohne Nachfragen von ihm erwähnt ;-) Mehr Info im Ricaud Webshop, es gibt dort oft Angebote!

 

Eisenberg

Eiseberg schützte meinen Körper in der zweiten Urlaubshälfte mit einem LSF von 30. Die Sublime Tan ist in einer Standtube, die Textur ist etwas leichter und nicht so zäh, so dass sie sich gut verteilen lässt und schnell einzog ohne zu kleben. Allerdings weißelt sie auch ganz leicht, was mich persönlich nicht störte. Dafür wurde hier die Haut mit sehr viel Feuchtigkeit versorgt und perfekt vor UVA und UVB Strahlen geschützt. Ebenfalls eine gute Anti Aging Pflege für den Körper! Normal schuppt sich meine trockene Haut sehr schnell nach dem Urlaub, hiermit wurde sehr gut vorgebeugt. Sicherlich habe ich das auch der After Sun Pflege aus der gleichen Linie von Eisnberg zu verdanken. Ebenfalls in der Standtube, recht flüssige Textur, fast fluidähnlich. Dadurch allerdings auch sehr ergiebig und lies sich nach dem Duschen leicht auf der Haut verteilen. Sie kühlte angenhem und die Haut war umgehend enspannt und gut versorgt und schlürfte das Produkt nur so weg. Eisenberg Produkte findet ihr bei Douglas online.

Von der Menge hatte ich alles gut eingeschätzt und bis auf kleine Reste war am Ende alles aufgebraucht, ohne Sonnenbrand und gut geschützt und vor allem mit gut durchfeuchteter Haut durch den Urlaub gekommen. Wichtig ist nach dem Baden in Pool und Meer kurz abduschen, abtrockenen (lassen) und direkt wieder Sonnenschutz auftragen. Möglichst alle 2 Stunden oder eben nach dem Schwimmen und das bitte großzügig, sonst hilft der Sonnenschutz nicht ausreichend. Eure Haut wird es euch danken….

Wie steht ihr zum Sonnenschutz? Greift ihr zu hohen LSF? Gönnt ihr eurer Haut Sonnenpausen im Urlaub? Hattet ihr schon mal einen schlimmen, schmerzhaften Sonnenbrand? Oder gar einen Sonnenstich?  Falls es doch mal zum Sonnenbrand kommt, ist Kühlen wichtig, kalte Umschläge,  Sonne komplett meiden und die Haut mit extrem viel Feuchtigkeitsprodukten versorgen, wie z. Bsp Aloe Vera.

Wenn man noch jung ist, macht man sich vielleicht nicht so viele Gedanken um hohen und ausreichenden Sonnenschutz und es ist einem wichtiger Braun zu werden. Im Alter sieht man das doch etwas anders und ich bin froh dass ich diesbezüglich als ich noch jung war darauf geachtet habe. Meine Eltern waren da aber auch hinterher ;-)

Genießt den Sommer und die Sonne… passt jedoch auf eure Haut auf, sie ist euer größstes Organ ;-)

Dalla Palme sign.

 


wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active – Smartwatch mit Blutdruckmessung (vielleicht)
wallpaper-1019588
NEWS: Viva con Agua und FKP Scorpio vermelden Spendenrekord
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Anzeige – Craft Hydro Jacket Regenjacke
wallpaper-1019588
Aprikosen-Marzipan-Stollen mit Pistazien
wallpaper-1019588
Leather Pants Outfit
wallpaper-1019588
Traum und Realität im Emmental