Solare Wasserspaltung

Ein internationales Forscherteam der TU Ilmenau verbesserte den Wirkungsgrad der solaren Wasserspaltung von 12,4 auf 14 %.

Bei der solaren Wasserspaltung wird durch die Einwirkung von Sonnenlicht Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff gespalten. Die Methode beruht auf künstlicher Photosynthese. 

Allerdings ist erst ab einem Wirkungsgrad von 15 % diese Form der Wasserstoffproduktion konkurrenzfähig. die 12,4 Prozent wurden übrigens vor rund 17 Jahren in den USA erreicht.

Im Gegensatz zur bisherigen Wasserstoffproduktion aus Methan ist solarer Wasserstoff sauber, nachhaltig und einfacher herzustellen.

Heutige Erdgasnetze könnten zur Verteilung des Brennstoffs Wasserstoff verwendet werden. Derartige Überlegungen gibt es bereits seit einigen Jahren, wonach überschüssiger Windstrom per Elektrolyse Wasserstoff herstellen könnte (Power2Gas).

Quelle: maschinenmarkt.vogel.de


wallpaper-1019588
Mobvoi Earbuds ANC Kopfhörer im Handel
wallpaper-1019588
15 Stauden, die sich für sonnige Standorte im Garten eignen
wallpaper-1019588
Pfaffenhütchen Steckbrief
wallpaper-1019588
Mohnblume Steckbrief