So sind die neuen Berliner

Ein Boxtrainer aus Serbien, eine israelische Tänzerin, eine Lehrerin aus dem Kasachstan, eine Schneiderin aus der Türkei, insgesamt 8 brilliante Zeugnisse, die unter anderem Fragen, was die Definition von Zuhause ist, sie sind Beweis dafür, dass jede Person in sich eine Welt ist und dass Berlin für Vielfalt und soziale Unterschiede offen ist. Interviews, die zwischen 1:15 und 3 Minuten dauern, mit überzeugenden, bewegenden Lebensgeschichten, in welchen jeder Einzelne seine Erfahrung mit der Anpassung an einen Ort beschreibt, wo man nicht immer willkommen ist, man findet Antworten in einem türkischen Sprichwort, was besagt: „Wo ich mich zufrieden fühle, ist mein Zuhause.“

The new berliners

The New Berliners ist der Name einer Serie und einem Multimediaprojekt, was von der Besonderheit des Zuhauses von Einwanderern der deutschen Hauptstadt handelt und von der Regisseurin Julia Lipkins für The Local verwirklicht wurde.

Seit dem Fall der Mauer 1989 steigt die Stadt Berlin wie der Phoenix aus den Aschen und seitdem hat sich auch die Zusammensetzung der Bevölkerung einem Wandel unterzogen mit der Hauptabsicht Toleranz und Akzeptanz zu fördern.

Deutschland hat bisher keine großen Strafdelikte oder Unruhen, durch Einwanderer verursacht, erlebt so wie Frankreich oder Großbritannien, aber die Debatte über Einwanderung wird als notwendig angesehen im Hinblick auf soziale und politische Sektoren, vorallem vor der neuen Legislatur über Integration, die von der Merkel-Regierung vorgeschlagen wurde.

Die deutsche Kanzlerin beschäftigt in einigen ihrer Reden viel mit dem Thema Einwanderung: „Multikulturelle Annäherung ist wichter als je zuvor: Wir leben einer neben dem anderen und sind zufrieden, dass jeder einer von uns ist.

Wir sollten kein Land sein, was der Welt den Eindruck gibt, dass die, die nicht sofort Deutsch sprechen hier nicht willkommen sind. Dies kann unserem Land sehr schaden.“ Sagte Merkel die Schwierigkeiten die Integration mit sich bringt einräumend.

Seit der Änderung des strengen Gesetzes zur Staatsbürgerschaft wird das Geburtsortsprinzip akzeptiert und Deutschland beherbergt 4 Millionen Moslems und ca. 16 Millionen Bewohner mit Einwanderungshintergrund. Ius solis bezieht sich auf ein Recht, das die Nationalität einer Person durch den Ort bestimmt ist, den sie bewohnt, fast das Gegenteil von ius sanguinis oder Blutrecht, die Nationalität durch biologische Affiliation bestimmt.

Berlin ist heute eine der offensten europäischen Städte was Vielfalt, Austausch und Multikulturalismus angeht. Es ist eine eklektische Stadt, weltbekannt für ihre Geschichte, das Nachtleben, die Clubs und Bars, genau wie die Kunst, Museen und Paläste.

Laura Aurelia Only-apartments AuthorLaura Aurelia

Miete appartments in Berlin und genieß diesen Ort, der beispielhaft für das neue Jahrtausend steht und wo sich alle Einflüsse täglich mischen.



Kontaktieren Sie mich 

Maike Moci  Only-apartments TranslatorÜbersetzt von: Maike Moci


wallpaper-1019588
Mainz: Europäischer Architekturfotografie-Preis 2017
wallpaper-1019588
One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: 7 Wege zum „Weiterflug“
wallpaper-1019588
Krisen überwinden: Richtig wünschen und Herzenswünsche erfüllen
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Oliver Gottwald – Lieblingslieder [EP]
wallpaper-1019588
Die Nerven: Anhaltende Aufruhr
wallpaper-1019588
Insektenhotel – wie sie der Natur etwas zurückgeben können
wallpaper-1019588
Die Nerven – Fake
wallpaper-1019588
Geistige Nahrung für Ihre Herzenswünsche „Gesetz der Anziehung“