Sneak Preview - Ein Erfahrungsbericht

Sneak Preview - Ein Erfahrungsbericht

Universal Pictures

Ich wollte ja schon lange einmal in eine Sneak Preview gehen. Allerdings ist es gar nicht so leicht jemand dafür zu gewinnen. Zwar kostet eine Karte nur 5€, aber dafür weiss man auch nicht welchen Film man letztendlich gezeigt bekommt. Letzten Donnerstag fand ich dann doch eine Begleitung und wir reservierten direkt die Karten vor. Was sich als wirklich notwendig rausstellte. Zwar fand die Sneak nur in einem kleinen Saal statt, aber der war dafür wirklich voll. Zugegeben, ich hatte im Vorfeld wirklich ein wenig Angst. Da die Sneak grundsätzlich ab 18 Jahren ist, fürchtete ich es könnte ein Gruselstreifen gezeigt werden und ich müsste vorzeitig aus dem Kino raus. Aber da hatte ich auch Glück, es wurde nämlich eine Komödie gezeigt, die ich nach einigen Sekunden bereits zuordnen konnte. Hatte ich ein paar Stunden vorher erst einen Trailer gesehen. Ich erkannte sofort die Stimme der Frau aus Gilmore Girls und wusste worum es geht. Bereits in meiner Review zu Stichtag berichtete ich, dass ich eigentlich keine Filme mag, in denen eine der Hauptfiguren durch eine andere zur Weißglut getrieben wird. Kurz um genau darum ging es eigentlich in Voll abgezockt. Offiziell erscheint Voll abgezockt am 28.03. in den deutschen Kinos, hier könnt ihr schon heute etwas drüber erfahren.
Originaltitel: Identity Thief

Genre: Komödie

Altersfreigabe: FSK12
Erscheinungsjahr: 2013
Länge: 107 Minuten
Regie: Seth Gordon
Hauptdarsteller: Melissa McCarthy, Jason Bateman

Handlung

Diana führt ein ausschweifendes Leben in Florida, gibt dekandente Partys und wirft ihr Geld zum Fenster hinaus. Moment mal. Es ist gar nicht ihr Geld sondern dass eines Mannes mit dem Namen Sandy Bigelow Patterson. Er lebt in Denver und ist der typische Bürokrst. Bis er festellen muss, dass nicht nur sein Geld futsch ist, sondern auch sein guter Ruf bedroht ist. Um seinen Job nicht zu verlieren hat Sandy eine Woche Zeit um die Betrügerin nach Denver und damit hinter Schloss und Riegel zu bringen...

Zitate

"Look at her. That number right there's her height. She's like a Hobbit. I can handle her. I'm going after Bilbo.""Exceeded the credit limit?! I used the card for coffee and gas. Florida?! Raytheon Water Sports? Never heard of it. I'm in Colorado. We don't have beaches, you know? We're landlocked."

meine Meinung

Nachdem ich aufgeatmet hatte, dass es kein Horrorstreifen war, fragte ich mich ob Voll abgezockt ein Film wäre, den ich mir ansehen wollen würde. Immerhin kannte ich den Trailer. Zwar fand ich diesen ganz witzig, aber vom Gefühl er hatte ich keine allzu hohen Erwartungen an den Film, einige Lacher klar, die kannte man ja schon aus dem Trailer. Aber ansonsten, erwartete ich auch nicht viel. Allzu viel kam auch nicht. Die Handlung war relativ vorhersehbar, hat man mittlerweile eine Vielzahl von ähnlichen Filmen gesehen. Ich kann nicht abstreiten, dass man ab und an doch schmunzeln musste. Wenn man aber große Überraschungen erwartet, dann wird man enttäuscht. Melissa McCarthy kannte ich bisher nur als die gutmütige Küchenfee Sookie aus der TV-Serie Gilmore Girls, weshalb mir die Rolle der unbeliebten und flippigen Diane zunächst ein wenig fremd vorkam. Bereits nach kurzer Zeit hatte ich mich aber auch daran gewöhnt. Melissa McCarthy und Jason Bateman ergänze sich prächtig und sind ein wirklich gutes Team. Bateman spielt die Rolle des Vorzeigebürokraten wirklich toll und auch Melissa McCarthy überzeugt als Elefant im Porzelanladen. Nichts desto trotz gibt es Abstriche zu machen, denn die Story lässt stellenweise zu wünschen übrig. Mir ist auch nach Ende des Films noch nicht klar, wieso der Polizei die Hände gebunden waren und die Betrügerin Diane nicht festnehmen konnten. Vermutlich einzig und allein aus dem Grund, damit der Roadtrip stattfinden konnte.
In eine Sneak zu gehen kann ich jeden Filmfan nur empfehlen und ich würde es direkt noch einmal tun. Zumal man sich auf Filme einlässt, die man unter normalen Umständen nicht unbedingt sehen würde.

Bewertung

Sneak Preview - Ein Erfahrungsbericht


wallpaper-1019588
Reincarnated as a Sword Light: Light Novel erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Kotarō wa Hitori Gurashi: Anime-Adaption angekündigt + Netflix-Release
wallpaper-1019588
Mein Hund schlingt beim Fressen – Anti-Schling-Napf selber machen
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Mio Sakamoto vor