Skurieles aus Quito

Faszination Suedhalbkugel:   Hier dreht sich das Wasser im Abfkuss wirklich andersherum !! ...vielleicht spehrt man deswegen auch  rechts herum auf und links herum zu.
Dixi a la Ecuador:   Muss man mitten in der Stadt aufs Klo faehrt man in eine Seitenstrasse, oeffnet die Autotuer und pinkelt       dahinter an den Randstein ... vor Allem bei Anzugtraegern seh beliebt !
Teurer Spass aus Deutschland:    Rammstein ist in Suedamerika mega in und die uebliche Antwort eines Jugendlcihen auf    "Ich komme aus Deutschland" ist "ahh Rammstein". In einigen Wcoehn spielt Rammstein hier in Quito    - offizieler Kartenpreis laut Plakat 320 Doller - also deutlich mehr als das Durchschnittseinkommen eines   Ecuadorianers.
Preise ab surdum:   Im modernen Schreibwatrenladen in der Innenstadt kostet ein A5 Notizblock 6,25 Doller, genau der  selbe in einem kleinen Schreibwarenladen in der Wohnsiedlung 1,05 Doller.   Das kleine Bier kostet im Supermarkt 70, serviert im Glas auf dem markt 60 und am Kiosk   neben an 30 ct.   Ach ja die Tafel Rittersport kostet hier 2,45 Doller
Gute Idee fuer deutsche Staedte:   Jeden Sonntag ist eine Spur der Nord-Sued Achse von Quito fuer den Verkehr gesperrt, um daruf    Radfahren zu koennen. Die Strecke fuehrt mitten durch die Alt- und Neustadt, durch die beiden "grossen"   Parks von Quito und ist angeblich 26 km lang.   (Ich hoffe ich habs richtig verstabden, denke aber, dass hin und zuruek  gemeint war)   An zahlreicehn Staenden vom Fahrad Club gibds gratis Wasser, Obst, Saefte und jegliches Essen werden   neben der Strecke verkauft .... und natuerlich gibd es jede Meneg Fahraeder zu leihen.
Laut Informationen aus dem Bootansichen Garten in Quito gibt es keine Pflanzeb auf der Welt die nicht auch irgendwo in Ecuador wachsen wuerde - theoretisch.