Sinead O'Connor sorgt mit Suizid Twittermeldung für Schlagzeilen

Sinéad O'Connor
Sinéad O'Connor | Bild via Fanpix

Musikerin Sinead O'Connor hat dieses Wochenende ihren Fans auf Followern auf Twitter mit dieser Nachricht Anlass für Sorgen bereitet.
Psychiater sagt ich wäre eine schlechte Mutter und krank, weil ich so offen in der Öffentlichkeit über Sex rede. Ich wünschte Suizid würde mich umbringen. Ich will so sehr in den Himmel kommen. Schon seit Jahren. Aber ich will meine Kinder nicht aufgeben. Wenn ich sterben könnte, ohne, dass sie es wissen, würde ich es tun. Ich habe es satt 24 Jahre lang wie eine Verrückte behandelt zu werden. Ich halte das nicht mehr aus. Falls jemand weiß, wie ich mich umbringen könnte, ohne, dass meine Kinder es mitkriegen würden, der soll es mir sagen.

Wie "Perez Hilton" schreibt soll sich die Sängerin bereits vor zehn Jahren an ihrem 33. Geburtstag darüber nachgedacht haben, sich das Leben zu nehmen. Allerdings soll es nie zu einem Versuch gekommen sein. Auf ihrer offiziellen Website hatte sie dazu Stellung genommen und geschrieben, dass sie oft Suizidgedanken hat.

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte