Silvester in einer Weltstadt

Das Jahresende naht und viele wollen dem Weihnachtstrubel und Silvesterchaos entfliehen. Eine der Möglichkeiten wäre zu verreisen. Wieso also nicht den Partner, die beste Freundin oder die gesamte Gruppe dazu animieren mal etwas Besonderes zu unternehmen? Wie wäre es denn da mit einer Silvesterreise in einer Weltmetropole?!

Prost Neujahr – in New York, London oder Moskau

 New York Time Square © Heidemarie Haslbauer / Pixelio

New York Time Square © Heidemarie Haslbauer / Pixelio

 Silvester ist der Tag im Jahr, an dem so gut wie alle Menschen auf der Welt – unabhängig von ihrer Kultur, Religion oder Geschichte – den Beginn des neuen Jahrs feiern. Auch in Deutschland gilt es als eines der wichtigsten Feste des Jahres, das im Kreis der Familie, mit dem Partner oder mit guten Freunden begangen wird. Hierzulande wie auch anderswo gönnt man sich an Silvester gern etwas ganz Besonderes, sei es ein ausgedehntes Menü mit feinen Speisen, ein klassisches Konzert, oder sogar eine Silvesterreise in eine der Metropolen diese Welt.
Wer wollte nicht schon einmal am hell erleuchteten Times Square in New York auf das neue Jahr anstoßen, oder von der Londoner Tower Bridge das Feuerwerk über der Themse beobachten? Unter den boomenden Weltstädten, die sich für einen Silvesterurlaub eignen, setzt auch Moskau seit Jahren Trends: Luxuriöse Hotels wie das Ritz-Carlton, schicke Restaurants wie auf der Edelmeile Tverskaya und die ausufernden Partys in den dekadent anmutenden Clubs der Mega-City, darunter das „Propaganda“, bilden die idealen Rahmenbedingungen für einen gelungenen Start ins nächste Jahr.

Feiern, wo das neue Jahr zuerst beginnt

Wer das neue Jahr schon vor den Daheimgebliebenen beginnen möchte, reist vorzugsweise Richtung Osten, am Besten nach Sydney. Sage und schreibe neun Stunden, bevor in Deutschland die Korken knallen, steigen hier bereits auf der Harbour Bridge die Raketen empor und erleuchten den Himmel in allen Farben des Regenbogens. Zu den Silvester-Trends der australischen Weltstadt gehört eine Fahrt mit dem Panoramaboot entlang der Küste von Port Jackson – mit knapp 400 EUR pro Ticket handelt es sich hierbei zwar um ein kostspieliges Vergnügen, allerdings ist den meisten fürs neue Jahr ohnehin nichts zu teuer. Günstig ist eine solch weite Silvesterreise meist allerdings nicht – daher sollte man unbedingt von den Frühbucher-Angeboten der Reisebüros profitieren, die es auch für Urlaub zum Jahreswechsel gibt.
Einer der neuesten Hot-Spots für die Silvesterfestivitäten ist das israelische Tel Aviv: Unter den Einheimischen längst als die Party-Stadt des Nahen Ostens schlechthin bekannt, bringt die direkt am Mittelmeer gelegene Metropole mit durchschnittlich 15 Grad im Dezember auch noch die richtigen Temperaturen für einen ausgelassenen und – vor allem – außergewöhnlichen Start ins neue Jahr mit.


wallpaper-1019588
Mercedes-Benz 300 TD Turbo S123 Kombi
wallpaper-1019588
Anfahrt zur Arbeitsstelle (Wegzeit) = Arbeitszeit?
wallpaper-1019588
Übung macht den Meister - Unser neues Kinder-Klavier & Verlosung
wallpaper-1019588
Ein schmaler Grat
wallpaper-1019588
Future Astronauts Horizons Podcast Episode #053 // free download
wallpaper-1019588
Schoko-Cookie-Törtchen mit Baiser
wallpaper-1019588
Gewalt: Ohne Beipackzettel
wallpaper-1019588
luna. ein fliegenpilz im erdbeerkleid